Freeware Friday: Taiga dsp Gravel – Dynamische LoFi-Effekte

3
SHARES
Freeware Friday: Taiga dsp Gravel - LoFi im Handumdrehen

anzeige

LoFi dreierlei – Taiga dsp Gravel

Es gibt schon ein paar sehr gute kostenlose Bit-Crusher (z.B. den MeldaProduction MBitFun), aber mit dem hier vorgestellten Multieffekt ist eine interessante Kombination aus Bit- und Sample-Raten-Reduktion erhältlich. Da war es nicht abwegig, noch einen Drive-Regler mit Hard Clipping am digitalen Vollpegel zu implementieren.

Damit nicht genug: Mit Taiga dsp Gravel bist Du in der Lage, die drei Effekte in stufenloser Intensität mit einem Hüllkurvenfolger (»envelope follower«) zu modulieren, jeweils über separate Regler mit positiver oder negativer Polarität. So kann die Dynamik des Eingangssignals in die LoFi-Effekte miteinbezogen werden.

Freeware Friday: Taiga dsp Gravel - LoFi im Handumdrehen

Taiga dsp Gravel

Über die separaten Dry/Wet-Regler kannst Du außerdem alle möglichen Schattierungen zwischen dem Original- und dem bearbeiteten Signal erzeugen. Sehr schön.

Taiga dsp Gravel: Features

  • Plugin für LoFi-Effekte
  • Windows, VST (32 & 64 Bit)
  • Bitratenreduktion (von 24 bis 1 Bit)
  • Mächtiger Drive mit Hard Clipping
  • Sample-Raten-Reduktion
  • Hüllkurvenfolger mit Attack & Release (1 – 5.000 ms)
  • ↑ Effekte & Lautstärke separat modulierbar

Taiga dsp Gravel: Preis & Verfügbarkeit

Das Plugin ist kostenfrei über die nachfolgend verlinkte Website des Entwicklers herunterladbar. Es gibt allerdings eine einfache Möglichkeit zum Spenden per PayPal & Co.

» Taiga dsp Gravel

Mehr zum Thema:
                  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN