Freeware Friday: One Small Clue Grace – Feiner kostenloser Sampler

17
SHARES
One Small Clue Grace

anzeige

Sampler extraordinaire – One Small Clue Grace

Oh, endlich mal eine sehr ernstzunehmende und in einigen Punkten überlegene Alternative zum CWITEC TX16Wx. Oder zum greisen, aber nie zu unterschätzenden Vember Audio Shortcircuit. Wer einen Mac nutzt, schaut leider in die Röhre, aber alle Windows-User können sich vergnügt die Hände reiben.

Beim One Small Clue Grace sind sämtliche essentiellen Features und mehr (siehe unten) an Bord, darüber hinaus etwa die Erstellung von Sample-Maps mit verschiedenen Velocity-Zonen sowie SoundFont-Import. Das Modulationssystem ist sehr frei und der Workflow ist bemerkenswert reibungslos. Wir freuen uns auf dein Feedback zum Plugin!

Freeware Friday: One Small Clue Grace

One Small Clue Grace

One Small Clue Grace: Features

  • Sampler Für Windows – VST (32 & 64 Bit)
  • 2 Filter pro Stimme (LP, BP, HP, Kamm, Lofi & Ringmodulation)
  • 2 AHDSR-Hüllkurven
  • 2 LFOs
  • 2 Step-Sequenzer
  • 4 XY-Kontrollflächen
  • Unterstützte Dateiformate: WAV, AIF, SND
  • SFZ-Import
  • Drag & Drop von Samples aus manchen DAWs
  • Browser mit Sample-Vorhörfunktion

One Small Clue Grace: Preis & Verfügbarkeit

Der Sampler ist kostenlos über die nachfolgend verlinkte Website des Entwicklers zu haben. Wir wünschen frohes Sampeln.

» Hier geht es zum Download

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (2)

zu 'Freeware Friday: One Small Clue Grace – Feiner kostenloser Sampler'

  • Shifty SES   09. Feb 2017   19:42 UhrAntworten

    Der Grace ist unglaublich gut.
    Anfangs sollte er bei uns, nur eine kurze Alternative sein. Jetzt ist er bei uns der einzigst genutzte Sampler. Unglaublich, was dieses kostenlose PlugIn kann.

  • Micha   12. Apr 2017   13:57 UhrAntworten

    "One Big Absturz".
    "Grace" meldet sich bei der Initialisierung mit einem Runtime Error und diversen anderen Fehlermeldungen, hat mir auch gleich erst einmal ein paar andere free Plug-In`s aus der VST-Library rausgeschmissen und dann auch noch Cubase zerschossen.
    Da ging erst einmal gar nichts mehr.

    Nach einer Systemwiederherstellung ist zwar wieder alles gut, aber den Grace habe ich auch gleich von meiner Platte geschmissen.

    Grace mag vlt. nur bei mir spinnen, das muss euch nicht gleich auch passieren.
    Allerdings ist der Grace auch nun kein Standalone-Programm, was die Sache natürlich etwas umständlicher macht, den Sample-Editor nur über Sequenzer/VST Schnittstelle erreichen zu können.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN