One More Muse Control: MIDI und OSC per iPhone und iPad

10
SHARES
One More Muse Control

anzeige

One More Muse Control: MIDI und OSC per iPhone und iPad

Die App sendet MIDI– und OSC-Daten per Funk. Drahtlose Netzwerke werden via Bonjour automatisch erkannt. Neben der Touchscreen-Eingabe können die Daten des Akzelerometers, des Gyro- und des Kompass-Sensors als Input-Signale gelesen und ausgegeben werden; die Update-Rate der Abfrage ist verstellbar.

 

One More Muse Control

 

Der Benutzeroberfläche liegt die WebKit-Engine zugrunde, die zum Beispiel in Safari oder Google Chrome für die Darstellung von Webseiten zuständig ist. Per JSON-Datei kannst Du Dein eigenes Interface basteln. Vorgefertigte Interfaces gelangen über OSC oder als Download aus dem Netz auf Dein iPhone oder iPad. Portrait- und Lanschaftsdarstellungen des Interface werden unterstützt. Per JavaScript kannst Du das Verhalten von Widgets programmieren.

 

One More Muse Control: Preis & Verfügbarkeit

One More Muse Control ist als kostenlose Applikation für iPhone oder iPad mit iOS 4.2 (oder neuer) im App Store verfügbar.

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (1)

zu 'One More Muse Control: MIDI und OSC per iPhone und iPad'

  • M-Profi   24. Mrz 2013   08:23 UhrAntworten

    Das Programm kann nur Hochformat. Insofern ist es z.B. für den Dock-Einsatz nicht geeignet. Auch sonst ist das User-Interface merkwürdig und holprig. Naja, ist eben ein geschenkter Gaul....

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN