MeldaProduction MAutoPitch & MOscillator: Tonhöhenkorrektur und Testtöne kostenlos

5
SHARES
MeldaProduction MOscillator

anzeige

MeldaProduction MAutoPitch & MOscillator

MAutoPitch ist ein einfaches Plugin zur automatischen Tonhöhenkorrektur, welches für die Bearbeitung von Vocals und monophonen Instrumenten geeignet ist. Neben dem Haupteinsatzzweck, das Audiosignal zu stimmen, bietet MAutoPitch kreative Effekte wie Formantverschiebung und Stereoverbreiterung.

 

MeldaProduction MAutoPitch

 

MOscillator ist ein Tongenerator mit Antialiasing und einem Oszillator mit regelbarer Wellenform. Du kannst es als Testtonerzeuger zur Analyse oder für fortgeschrittene Effekte wie Subbass-Generierung nutzen.

 

MeldaProduction MOscillator

 

Zudem wurde dem gesamten Effektpaket ein Update spendiert. Neben »verschiedenen neuen Features und Bereinigungen einiger Fehler« gibt es ein neuen Modus zur Erkennung der Tonhöhe, qualitativ höherwertige Filter mit höherem Upsampling und »vieles mehr«.

 

MeldaProduction MAutoPitch & MOscillator: Preis & Verfügbarkeit

MeldaProduction MAutoPitch und MeldaProduction MOscillator sind kostenlos über die Webseite des Herstellers erhältlich. Das Update ist im neuesten Installer implementiert; alternativ kannst Du den Update-Installer nutzen, um ältere Versionen auf den aktuellen Stand zu bringen. Der Update-Manager ist z.Zt. außer Betrieb.

Windows Windows 7/Vista/XP (32/64 Bit):
VST VST3

Mac OS X Mac OS X Leopard/Snow Leopard:
VST VST3 AU

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
                    


Lesermeinungen (6)

zu 'MeldaProduction MAutoPitch & MOscillator: Tonhöhenkorrektur und Testtöne kostenlos'

  • Novik   04. Jul 2011   13:31 UhrAntworten

    Oh das ist sehr schön. Hat Melda seine Free Plugs um einen Pitchcorrector erweitert. Werde ich mir heute direkt mal runterladen und gegen den Pitchcorrect in Cubase antreten lassen. Die Melda Plugs sind ja bis jetzt alle sehr gut gewesen

  • bene   04. Jul 2011   18:40 UhrAntworten

    Novik bitte schreib deine Erfahrungen die du durch den Vergleich bekommst nieder. Ich bin so gespannt, würde normal selber testen aber ich komm im moment leider nicht dazu. gruss beni

  • Novik   05. Jul 2011   14:32 UhrAntworten

    Also hab mal das Cubase Pitchcorrect und das MAutopitch verglichen. Um einen direkten Vergleich zu schaffen, hab ich mal eine Gesangsspur, die ein bisschen daneben war, über beide plugins laufen lassen. Das Cubase Plug erzeugt weniger Artefakte und kling beim erhalten der Formanten in meinen Augen etwas besser. Auch tritt beim Cubase plug der Cher-Effekt auch bei höheren Einstellungen nicht so schnell auf. Das Melda Plug war etwas Artefaktbehafteter und hielt die Formanten nicht ganz so gut. Besonders beim runter oder Hochtunen der Stimme bei 4-5 halbtönen machte das Cubase plug eine etwas bessere figur beim erhalten der Formanten. Beide Plugs haben eine Funktion für den Formantenshift, lassen sich in der Tonart anpassen (Chromatisch, dur und Mol Tonarten als auch frei definierbare Tonleitern). Beim Cubase Plug lässt sich die Toncorrektur mit einer Einstellung auf weiblich, männlich und generell( wohl für monophone Instrumente) optimieren. Diese Funktion fehlt leider beim Melda Plug (oder ich hab sie noch nicht gefunden :) )

    Das Melda Plug ist ein durchaus brauchbares tool und auf jedenfall das bislang beste Freeware-plug in seiner Kategorie. Das Cubase plug hat aber für mich immer noch ewtas die Nase vorn.

    • Felix Baarß (delamar)   05. Jul 2011   14:57 UhrAntworten

      Herzlichen Dank dafür. :)

  • bene   06. Jul 2011   23:06 UhrAntworten

    Dankeschön :)

  • Tonstudio 0815   01. Nov 2011   20:33 UhrAntworten

    Ich finde den kostenlosen Ton-Generator sehr nützlich.

    Viel besser, als der von mda.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN