Freeware Friday: Klanghelm IVGI – Saturation vom Feinsten

66
SHARES
Klanghelm IVGI

Klanghelm IVGI - hier zu sehen in Logic Pro X.

anzeige

Saturation deluxe – Klanghelm IVGI

Das feine Free VST Plugin Klanghelm IVGI ist in der Lage, Signale sehr dezent zu sättigen, was sich etwa auf dem Master-Bus gut macht. Ebenso lassen sich damit sehr dichte, dreckige Verzerrungen realisieren, um einzelnen Spuren kräftig einzuheizen.

Das Plugin reagiert dynamisch auf das Eingangssignal – selbst die modellierten analog-typischen Fluktuationen in der Signalverarbeitung reagieren mit dieser Dynamik auf den Input, wobei auch die Einstellung des Drive-Reglers ein Faktor ist. Drift und Varianz werden emuliert, wodurch die Sättigung noch weiter belebt wird; generell werden alle internen Prozesse bis zu einem gewissen Grad moduliert.

Kurzer Eindruck vom Klanghelm IVGI im Video

Stereospuren profitieren potentiell vom modellierten Effekt des Übersprechens (»X-TALK«, also Crosstalk), der sich stufenlos hinzumischen lässt. Mit »ASYM MIX« wird die Symmetrie des Signals beeinflusst – ohne wie dabei sonst üblich die ganzzahligen Obertöne zu verstärken, kannst Du mit diesem Regler die Dynamik des Signals in beliebiger Stärke bewahren, was aufgrund des komprimierenden Effekts eines Saturators sehr nützlich erscheint.

Weiterhin kannst Du mit »RESPONSE« die frequenzspezifische Wirksamkeit der Saturation beeinflussen. Gut, um schnell zu bestimmen, ob eher die Bässe, die Höhen oder doch das breitbandige Gesamtsignal saturiert werden sollen. IVGI ist intern auf 0VU = -18dBFS kalibriert.

Klanghelm IVGI: Features

  • Kostenfreies Saturation Plugin für Windows und Mac
  • Dynamikkontrolle (ASYM MIX)
  • Kontrolle über die frequenzspezifische Wirksamkeit der Saturation (RESPONSE)
  • Drive-Regelung
  • VU-Meter
  • Formate: VST, VST3, AAX, AU, RTAS

Klanghelm IVGI: Preis & Verfügbarkeit

Das Plugin ist kostenlos über die Website des Entwicklers zu haben. Die Formate: Windows & Mac OS X, VST, VST3, AU, RTAS, auch nativ für 64 Bit.

» Hier geht es zum Download

Mehr zum Thema:
                      


Lesermeinungen (6)

zu 'Freeware Friday: Klanghelm IVGI – Saturation vom Feinsten'

  • Logan   21. Jun 2017   11:44 UhrAntworten

    Klanghelm IVGI:
    Ein im Fazit äußerst dezenter Sättigungseffekt. Sehr dezent !
    Ob "dezent" nun gut ist oder nicht, muss ein jeder für sich subjektiv ganz selbst entscheiden.
    Wenn man allerdings mit seinen Effekten wie mit Kanonen auf Spatzen schießen möchte, wird sich mit dem Kaliber des IVGI recht unterdimensioniert bewaffnet sehen.
    Im Fazit wird es sich so verhalten:
    Nimmt man den Effekt raus, scheint irgendwo etwas im Sound an verzerrender Dichte zu fehlen.
    Nimmt man den Effekt rein, scheint sich dieser jedoch kaum spürbar genug auszuwirken.

    Die dezente Zurückhaltung des IVGI eignet sich somit eher gut auf einzelne Spuren um hier und da ein wenig verdichten zu können und im Gesamtgefüge ein kompakteres Gesamtpaket erarbeiten zu können.
    Um den Effekt lediglich als Single-Shooter mit der Absicht als anfettend analogen Verdichtungskünstler über ein Master zu legen, agiert mir der IVGI allerdings doch viel zu verhalten.

    Da es den UVGI für umsonst gibt und man geschenkten Pferden bekanntlich nicht ins Maul schaut, macht das unkompliziert zu installierende Plug-In im Rahmen seiner Beschreibung genau das, was er machen soll:
    Er verdichtet ein Signal sehr dezent, nur so richtig satt macht er allerdings für meinen Geschmack nicht.

  • Simon Alsheimer   28. Jul 2017   07:32 UhrAntworten

    Habe ich auch schon länger und ist echt ein gutes Plugin. Gerade wenn man Samples noch etwas satter oder dreckiger machen will. Guter Tipp!

  • Jan Gerhard   28. Jul 2017   09:03 UhrAntworten

    Klanghelm Plugins sind ALLE mega! Und richtig günstig!

  • Deniz Sen   28. Jul 2017   10:17 UhrAntworten

    Tschoris Snabel

  • Klamt Marco   28. Jul 2017   10:52 UhrAntworten

    Ist genial

  • Klamt Marco   28. Jul 2017   10:52 UhrAntworten

    Läuft auch unter studio one

Sag uns deine Meinung!