Free VST Plugins: de la Mancha truc2 – Distortion, Delay, […] mit LFO & Co.

12
SHARES
de la Mancha truc2 - Free VST Plugins

anzeige

de la Mancha truc2 – Free VST Plugins

In de la Mancha truc2 stecken diese Effekte: »DIRT« mit 18 Spielarten der Verzerrung pls Bit-Crusher & Filter, »GRAIN« zur granularen Bearbeitung des Signals, »RING« zur Ringmodulation und ein Delay mit Sync, Reverse-Funktion und noch einem Filter. 120 Presets sind an Bord. Für die effektübergreifende Modulation steht ein X/Y-Feld bereit, dessen Koordinaten wiederum mit einem LFO (synchronisierbar) in Bewegung versetzt werden können. Ursprünglich kommerzielle Software, ist das Plugin nun kostenlos erhältlich – »due to the unfortunate crash of de la Mancha’s online shop.« :( … Etwas unglücklich also für den Entwickler, aber ein edler Zug von ihm und somit ein Glücksfall für alle Jäger und Sammler.

de la Mancha truc2 - Free VST Plugins

Als Bonus wird das Plugin truc2 mini geliefert, das auch für sich genommen eine Vorstellung wert wäre. Damit kannst Du ein Stereosignal einspeisen und über das aus truc2 gewohnte X/Y-Pad plus LFO aufsplitten. Jetzt wird’s spannend: Die Pegel der dadurch gespeisten vier Stereo-Outputs schwanken in Abhängigkeit der eingestellten Koordinaten auf dem Y/X-Pad bzw. der BPM-synchronen LFO-Modulation. Schwer zu beschreiben – unbedingt selbst erforschen!

de la Mancha truc2: Preis & Verfügbarkeit

Das Multieffekt-Plugin de la Mancha truc2 ist kostenlos über die Website des Entwicklers erhältlich. Um eine Spende an die britische Krebsforschung wird gebeten, Du findest den Link gleich rechts neben der Plugin-Beschreibung.

» de la Mancha truc2

Mehr zum Thema:
                      


Lesermeinungen (3)

zu 'Free VST Plugins: de la Mancha truc2 – Distortion, Delay, […] mit LFO & Co.'

  • Frank   11. Dez 2013   15:35 UhrAntworten

    Hallo Felix, klingt ja sehr interessant. Da du das Plug-in scheinbar schon auf dein Rechner hast, könntest du uns ja vielleicht noch verraten ob das truc2 auf ein 64 bit System läuft.
    Beste Grüße..Frank

    • Felix Baarß (delamar)   11. Dez 2013   16:30 UhrAntworten

      Hallo Frank, auf 64-Bit-Systemen läuft das Ding ohne Probleme. Aber ich schätze, dass Du eher das Plugin-Format meintest - in 64-Bit-DAWs kriegst Du das Ding nämlich nur zum Laufen, wenn Du eine Bit-Bridge nutzt, wie sie etwa in Cubase oder Reaper integriert ist bzw. über eine Dritthersteller-Software (z.B. jBridge) nachgerüstet werden kann.

      • Richie   11. Dez 2013   19:15 Uhr

        Dann muss ich leider passe4n, denn 32 Bit, wenn's nicht dringend notwendig ist, was ich bei Freeware in den meißten Fällen nicht sehe, lasse ich die Finger von.

        Das sagt natürlich nix über die generelle Quali der Freeware Plugins aus. ;-)

        Trotztdem danke für die Info.

        Mal sehen, wann 64 Bit bei den "Bobby" Entwicklern angekommen ist.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN