de la Mancha metamorph & jellyfish: Zwei komplexe Synthesizer jetzt kostenlos

15
SHARES
de la Mancha metamorph

anzeige

de la Mancha metamorph & jellyfish – Synthies für lau

Wenn Du Dich nicht von den doch sehr unübersichtlichen Benutzeroberflächen abschrecken lässt, stehen Dir mit dem metamorph und dem jellyfish zwei hochkomplexe virtuelle Synthesizer für irrwitzige, weitreichend modulierbare Klänge zur Verfügung. Wer viel Zeit investiert, wird belohnt.

 

de la Mancha metamorph

 

de la Mancha metamorph

  • 2 Morphing-Oszillatoren mit 11 Wellenformen, 16 Morphing-Stufen und 5 Morphing-Modi
  • 1 Oszillator in Kombination mit einem Ringmodulator
  • 2 LFOs (Filter Cutoff, Ringmodulation, Tonhöhe)
  • 3 AHSDR-Hüllkurven (Lautstärke, Filter, Wellenform-Morphing, Tonhöhe)
  • 2 ASR-Hüllkurven (beide LFOs)
  • Beide LFOs bieten 19 Wellenformen mit Phasenverschiebung und verstellbarer Amplitude; können getriggert werden, wenn eine neue Note gespielt wird
  • Alle fünf Hüllkurven bieten 13 Konturen und können getriggert werden oder frei laufen
  • Tonhöhendrift
  • Filter mit 6 Modi, bis zu vier Polen und variabler Antwortkurve
  • Verzerrung (20 Modi) mit Dry/Wet-Regler und Lautstärkenkontrolle
  • Arpeggiator mit 6 Modi, Oktavreichweite und Notenlänge sind wählbar
  • Ringmodulation mit dediziertem LFO, 9 Modi, 11 Wellenformen und Dry/Wet-Regler
  • Delay mit Temposynchronisation, Feedback, Dämpfung und Dry/Wet-Regler
  • MIDI CC und MIDI Learn
  • Über 50 Presets von runagate

Windows Windows:
VST

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

 

de la Mancha jellyfish

 

de la Mancha jellyfish

  • 4 Oszillatoren mit je 11 Wellenformen, in zwei Paaren angeorndet, wobei sich die beiden Paare gegenseitig modulieren können
  • 9 Arten der Oszillatormodulation, inklusive Phasenverzerrung, Phasendifferenz und Ringmodulation
  • ADSR-Hüllkurve für jedes Oszillatorenpaar, mit unbegrenzten Werten und bestimmbaren Konturen
  • 2 resonante Tiefpassfilter mit flexiblem Routing
  • 2 temposynchronisierte LFOs mit 16 Wellenformen und Phasenverschiebung
  • LFOs können die Oszillatormodulation, die Tonhöhe und das Filter Cutoff jedes Oszillatorenpaars modulieren
  • LFO 2 kann LFO 1 modulieren
  • 1 ADSR-Hüllkurve zur Modulation der LFOs
  • Temposynchronisiertes Delay mit Dämpfung und Dry/Wet-Regler
  • Option zum Triggern des Oszillators und der LFOs beim Spielen einer neuen Note
  • MIDI CC und MIDI Learn
  • Über 50 Presets von runagate

Windows Windows:
VST

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN