de la Mancha faderratic: Kostenloser virtueller Crossfader

2
SHARES
de la Mancha faderratic

de la Mancha faderratic

anzeige

de la Mancha faderratic: Kostenloser virtueller Crossfader

Ein wichtiger Hinweis vorweg: faderratic ist ein Multi-Input-Plugin und benötigt daher einen Host, bei dem Du Plugins mit mehreren Ein- und/oder Ausgängen auch ordentlich verschalten kannst; energyXT ist ein solcher … in den Kommentaren zum Artikel über Robin Schmidts CrossOver habe ich mit einigem Erstaunen zur Kenntnis nehmen müssen, daß längst nicht alle DAWs dieses Feature beherrschen.

de la Mancha faderratic

de la Mancha faderratic

faderratic begnügt sich nicht damit, ein bloßer Crossfader zu sein, wie Du ihn von Mischpulten kennst. Du kannst die Kurve des Lautstärkenverlaufs einstellen – 13 Kurvenformen stehen zur Wahl (linear, exponentiell und weitere sowie deren invertierte Varianten). Auch lässt sich ein Maximalwert bestimmen, so daß stets ein mehr oder weniger leises Restsignal des sonst komplett ausgeblendeten Kanals zu hören bleibt.

So weit, so simpel, aber es gibt auch einen automatischen Modus für temposynchronisiertes Crossfading, von 1/64 bis 32 Beats. Dazu kommt der Regler zur Bestimmung der Geschwindigkeit des Überblendvorgangs (1 bis 10000 ms) und einer für dessen Wahrscheinlichkeit. Schließlich kann der Crossfading-Vorgang auch jederzeit manuell getriggert werden. Allen Parametern ist ein MIDI CC zugewiesen.

de la Mancha faderratic: Preis & Verfügbarkeit

de la Mancha faderratic ist kostenlos auf der Webseite des Herstellers verfügbar.

Windows Windows:
VST

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN