Freeware Friday: 2Rule SynthTrack – Kostenloses Auto-Filter mit Step-Sequenzer

6
SHARES
Das Interface des 2Rule SynthTrack ist gut zu überschauen. Hier gut zu sehen: Der auffällig rote Push-Button.

Das Interface des 2Rule SynthTrack ist gut zu überschauen. Hier gut zu sehen: Der auffällig rote Push-Button.

anzeige

Das kann 2Rule SynthTrack

Dieses Werkzeug hat im Prinzip einen Schwerpunkt: Leitest Du beispielsweise den Klang eines flächigen Pad-Sounds hindurch, verleiht SynthTrack dem Sound rhythmische Vielfalt. Den Effekt erzeugt das Plugin durch einen 16-Step-Sequenzer, einem LFO (drei Wellenformen) und einem Multimode-Filtermodul.

Das Filter von 2Rule SynthTrack ermöglicht dir volle Kontrolle über Hoch-, Tief- und Bandpass-Optionen. Das Filter ist zusätzlich mit einer Hellkurve für die Lautstärke ausgestattet.

Eine weitere denkbare Einsatzmöglichkeit wäre die Verwendung als eine Art Arpeggiator. Die Steuerung aller Effekte erfolgt temposynchron zur Host-Software. Möchtest Du den Gate-/Arp-Sequencer aktivieren, brauchst Du lediglich den großen roten »PUSH!«-Button betätigen. Für die ersten Schritte mit diesem Effekt kannst Du dich auch zunächst von den 26 integrierten Presets inspirieren lassen.

2Rule SynthTrack: Features

  • Effekt-Plugin für Windows und Mac
  • VST (Windows: 32 Bit / Mac OS: 32 & 64 Bit)
  • 16 Steps pro Pattern
  • Host-Tempo-Synchronisation
  • Multimode Filter mit Hoch-, Tief- und Bandpass
  • ADSR-Hüllkurve für die Lautstärke
  • ADSR-Hüllkurve für das Filter Filter-Cutoff
  • LFO (temposynchron)
  • Push-Button für ein One-Shot-Gate
  • 26 Presets

2Rule SynthTrack: Preis & Verfügbarkeit

Das Plugin steht zum kostenfreien Download bereit. Die Download-Größe beläuft sich auf 4,8 MB.

Unter Windows werden nur 32-Bit-Hosts unterstützt. Cubase 9 fällt also zum Beispiel aus, es sei denn, Du nutzt eine Dritthersteller-Software wie JBridge.

Enthalten ist lediglich eine reine DLL-Datei, also keine Installationsroutine. Kopiere die DLL-Datei einfach in dein Plugin-Verzeichnis, lass dieses von der DAW neu scannen, falls das nicht schon automatisch beim Programmstart geschieht.

» Hier geht es zum Download

Mehr zum Thema:
                

Hier geht's zur neuen SOMMER TIMESanzeige


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN