Free Samples: Techno Samples von Mattias Fridell

12
SHARES
Mattias Fridell

anzeige

Free Techno Samples

Mattias Fridell hat die Hälfte der Samples, die Du mit dieser Sammlung erhältst, aus seinen bisherigen Projekten entnommen. Für die andere Hälfte hat er sich die Mühe gemacht und einige vollkommen neue Sounds speziell für diese Samplepack erschaffen. Sein Fokus liegt dabei vor allem auf Techno und Dub Techno.

Damit Du selbst noch ein wenig Spielraum hast, um die Samples zu bearbeiten und an deinen eigenen Sound anzupassen, hat Mattias Fridell sie auf einen Peak von -4 dB festgelegt. Er selbst sagt, dass die meisten kommerziellen Samplepacks bei 0 dB festgesetzt sind und so keinen oder kaum Raum für weitere Bearbeitung bieten. Damit Du diesen Samples aber deine eigene Note verpassen kannst, wurde hier auf diese Begrenzungen verzichtet.

Mattias FridellDamit die Samples aber nicht wie aus der Retorte klingen, wurden sie von Mattias schon ein wenig mit Effekten versehen. So sind sie für alle möglich Arten von elektronischer Musik geeignet.

Allerdings verzichtet Mattias Fridell in seiner Sammlung explizit auf Drum-Loops. Er persönlich findet, dass Single-Shot-Aufnahmen für die Musikproduktion sehr viel attraktiver sind (Anm. von Felix: Recht so!).

Damit aber jeder Song einen ordentlichen Teppich erhält, auf dem er sich ausbreiten kann, findest Du im Unterordner Bass/Bottom einige Loops, um genau diesen Teppich zu erschaffen.

Hier sind einige Hörproben von Mattias Fridell:

 

Hier geht’s zum direkten Download der Samples:

Fridell Samples Mini Kit (Nicht mehr verfügbar)

Mehr zum Thema:
      

Feinste elektronische Drum Samples


Lesermeinungen (4)

zu 'Free Samples: Techno Samples von Mattias Fridell'

  • Nico   14. Jan 2012   14:11 UhrAntworten

    hat Mattias Fridell sie auf einen Peak von -4 dB festgelegt. Er selbst sagt, dass die meisten kommerziellen Samplepacks bei 0 dB festgesetzt sind und so keinen oder kaum Raum für weitere Bearbeitung bieten.

    Aja. Von einem Lautstärkeregler und 32-bit hat der gute Mann wohl noch nichts gehört was?

    • Felix Baarß (delamar)   14. Jan 2012   15:46 UhrAntworten

      Hat er ohne Zweifel. Doch mit einem Spielraum von 4 dB »out of the box« ist es für Einsteiger leichter, eigene Effekte drüberzuhauen oder Kompositionen mit vielen gleichzeitig erklingenden Sounds zu erstellen, ohne dass allzu schnell zu Übersteuerungen kommt. Ist doch ein netter Service.

  • Luis   20. Mrz 2013   12:12 UhrAntworten

    Sorry, aber bei mir ist da kein Link zu sehen!
    Den AD-Blocker habe ich auch ausgeschaltet.
    Was soll ich tun?

    • Carlos San Segundo (delamar)   20. Mrz 2013   12:16 UhrAntworten

      Hallo Luis, der Urheber hat inzwischen sein Angebot entfernt, daher haben wir den Link ausgeschaltet. Sorry, kann dich nur auf die anderen Angebote in Sachen Free Samples verweisen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN