Free Samples: 500 Industrial Samples

7
SHARES
Industrial Samples

anzeige

Industrielärm für zu Hause

Wer kennt nicht die fetten und schroffen Töne von Bands wie Rammstein, Nine Inch Nails oder Rob Zombie? Industrielle Klänge finden sich in den Songs vieler erfolgreicher Künstler wieder. Egal, ob Du aus dem Bereich Drum ’n‘ Bass, Hip-Hop, Techno oder Metal kommst: Mit diesem Sample-Pack solltest Du deiner Musik problemlos eine aggressive Note verleihen können. Die kostenlosen Samples dieser Sammlung sollten eigentlich schon eine ziemlich fiese Gangart vermitteln. Ganz nach dem Motto »In your face, Baby!« Wem das aber noch nicht heavy genug ist, der kann die Verzerrung noch weiter aufdrehen und so noch derbere Sounds erschaffen.

 

Industrial Samples

 

Die Samples sind in fünf verschiedene und nach Tempo geordnete Bausätze aufgeteilt. Jedes Kit beinhaltet dabei Loops, Hits und Multisamples. Sie werden als 24-Bit-WAV-Dateien angeboten und können so direkt in deine DAW oder einen Sampler deiner Wahl importiert werden. Dabei werden dir verschiedene Drums, Gitarren, Bässe und Synthies geboten. Die Samples sind nicht nur kostenlos sondern auch lizenzfrei – das heißt, dass Du sie ohne Probleme auch zu kommerziellen Zwecken in deinen Songs verwenden kannst.

Die Größe des Sample-Packs beträgt 466 MB. Die Dateien sind gepackt und müssen vor der Benutzung daher mit einem geeigneten Programm wie 7zip dekomprimiert werden. Uns bleibt jetzt nur noch, dir »Heavy Christmas« mit dieser Sammlung zu wünschen.

Den Download der Industrial Samples findest du hier:

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
      

Feinste elektronische Drum Samples


Lesermeinungen (3)

zu 'Free Samples: 500 Industrial Samples'

  • Shyam   10. Dez 2011   20:09 UhrAntworten

    Muss man sich hier einloggen um die samples runterzuladen??
    Denn ohne geht bei mir gar nichts :-(

    • Carlos San Segundo (delamar)   10. Dez 2011   20:14 UhrAntworten

      Wir haben gar keine Möglichkeit zum Einloggen. Probier einfach mal, den Ad-Blocker auszuschalten. Das hilft meistens.

    • Thomas „thommytulpe“ Nimmesgern   10. Dez 2011   22:27 UhrAntworten

      Hallo!

      Ich kann betsätigen, dass es auch ohne Einloggen geht (nicht nur das: Soweit ich weiß, kann man sich bei Sampleradar gar nicht einloggen).
      Ohne Ad-Blocker konnte ich das ganze Paket problemlos herunterladen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN