FAQ: Vocals entfernen / Gesangsstimme entfernen – How To

11
SHARES
vocal_recording

Auch talentierte Stimmen brauchen Übung. | Bild: Lillystardust [CC BY-NC 2.0]

anzeige

Vocals entfernen & Gesangsstimme aus Lied entfernen

Wenn wir gefragt werden, ob sich Gesang aus einem Lied entfernen lässt, dann lautet die korrekte Antwort: Ja und Nein. Es gibt eine Methode zum Vocals entfernen, die häufig zu passablen Ergebnissen führt. Aber nur, wenn sich das Vocal in der Stereomitte des Songs befindet.

Und selbst dann auch nur mit Einschränkungen, denn nach den unten beschriebenen Arbeitsschritten hast Du nicht nur das Vocal, sondern die gesamte Mitte aus dem Song ausgeblendet.

vocals entfernen

Die Vocals aus einem Song sind nicht ganz einfach zu entfernen. Aber heutzutage gibt es auch VST Plugins, die dir dabei helfen können. | Bild: Lillystardust [CC BY-NC 2.0]

Bisher habe ich noch keine Software gesehen und gehört, die es schafft, einen Song zu analysieren und chirurgisch die Vocals (und nur das Vocal) zu entfernen. Die kommerziell erhältliche Musiksoftware für diese Arbeit nutzt genau die hier beschriebene Methodik.

Vocals entfernen – So funktioniert’s

  1. Halte die linke und rechte Spur des Stereo-Songs als separate Mono-Audiodateien bereit.*
  2. Lade diese auf zwei Monospuren in deiner DAW-Software.*
  3. Beide Spuren bleiben mittig im Stereopanorama.
  4. Kehre die Polarität der 2. Spur um (landläufig »Phasendrehung«, Symbol Ø) – so werden die Mittenanteile der M/S-Stereofonie entfernt.
  5. Mit einem EQ kannst Du nun noch die 2. Spur mit einem Hochpassfilter (Low-Cut) bearbeiten – Grenzfrequenz: 100-200 Hz.
  6. Fertig. Jetzt hörst Du nur noch den Stereoanteil der Aufnahme und die Mitte ist ausgelöscht.

*: Das Splitten ist mit einem Audio-Editor möglich. Alternativ kannst Du auch den Stereosong in deine DAW laden und dann den linken und rechten Kanal separat auf die zwei erstellten Monospuren laden.

Vocals entfernen – mehr schlecht als recht?

Die Klangqualität dieser Bearbeitung beim Gesangsstimme entfernen hängt stark vom Ausgangsmaterial aus. Wenn der Gesang nicht mittig abgemischt wurde, wird er noch stark zu hören sein.

Viel häufiger wird es jedoch vorkommen, dass Du zwar das Lead-Vocal nicht mehr hören kannst, die darauf angewandten Effekte wie Delay oder Stereohall aber sehr wohl. Das führt zu einer Art »Geisterstimme« im bearbeiteten Song.

Passend dazu: Background Vocals abmischen »

Mit dem Equalizer auf Spur 2 kannst Du noch weiter versuchen, das Ergebnis zu perfektionieren und die Bearbeitung auf den Frequenzbereich zu reduzieren, in dem das Vocal stattfindet. Hin und wieder kannst Du mit einem Tiefpassfilter (High-Cut) noch etwas mehr an Höhen herausholen, ohne das Geister-Vocal zu präsent werden zu lassen.

Achtung beim Gesangsstimme entfernen aus MP3s!

Das Entfernen der Vocals aus einem Song ist nicht sonderlich effektiv, wenn Du es auf ein MP3 anwendest. Das liegt daran, dass die oben beschriebene Methode darauf basiert, dass Anteile, die exakt gleich im linken und rechten Kanal vorhanden sind, sich bei dieser Subtraktion auslöschen. Alles, was in der Mitte des Stereopanoramas ist, wird ausgelöscht.

Beim Erstellen eines MP3s jedoch werden zumeist beide Stereokanäle getrennt voneinander bearbeitet und komprimiert. Dadurch sind die Anteile der in die Mitte gepannten Instrumente nicht mehr gleich genug, um effektive Ergebnisse zu erzeugen.

Ein letzter Tipp, wenn es eilig ist

Mit dem VST-Plugin Elevayta Extra Box Pro oder Roland R-Mix kannst Du ebenfalls Vocals entfernen. Das funktioniert mit diesem Plugin etwas einfacher und schneller als in der oben vorgestellten Methode.

Wie hat dir dieser Artikel aus der Kategorie »FAQ« gefallen? Hast Du weitere Tipps zur Entfernung von Gesang aus Liedern? Dann schreib uns doch einfach einen Kommentar! Wir freuen uns!

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (5)

zu 'FAQ: Vocals entfernen / Gesangsstimme entfernen – How To'

  • Ruediger Kramer   06. Jul 2010   19:25 UhrAntworten

    Hab´s versucht, Gesang geht nie ganz weg... Was bleibt sind Geräusche. die mich stören.

  • Jakob Siegler   06. Jul 2010   23:08 UhrAntworten

    Vocal-Remover gibt es auch als VST-Plugins, z.B. "Elevayta Extra Boy". Die erfüllen im Prinzip die gleichen o.g. Funktionen.
    Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass gerade bei den Songs, die viele Leute gern als "Karaoke-Version" hätten, die Vocals sehr schlecht zu entfernen gehen. Denn solche Stücke sind meist sehr Vocal-lastig sind und ansonsten mit nur wenigen, in den Hintergrund arrangierten Instrumenten besetzt sind, z.B. typische Schlager-Party-Mucke à la Wolfgang Petry. Da bleibt nur noch Schrott übrig beim Vocals-Entfernen.

  • Manuel   06. Jul 2010   23:56 UhrAntworten

    Die beste Karaoke Show, die ich gesehen habe, war mit Live-Band :) Nicht zu toppen und geiler klang!

  • Crazor   08. Jul 2010   09:30 UhrAntworten

    Warum genau ein Lowcut Filter, und nur auf der phasengedrehten Spur?

  • Franz Schmidt   17. Jul 2016   10:16 UhrAntworten

    Warum muss man aus einem Song Stimmen entfernen, ich verstehe den Sinn nicht.
    Das wird nie funktionieren, und es bleibt ein verstümmeltes Konstrukt übrig.
    Wozu kann man sowas gebrauchen? Doch nicht etwa zu Aufführungen.
    Physikalisch ist das nicht möglich, das sollte eigentlich jedem begreiflich sein.
    Vocals befinden sich nicht nur in der Mitte, sondern sind mit Chorus und Backround im fast ganzen Spektrum verteilt.
    Man wird aus der Mitte auch wichtige Teile von Bass und Drums mit entfernen, weil die auch in der Mitte liegen.
    Eine gekochte Suppe kann man auch nicht wieder in Ihre Ausgangsstoffe zerlegen, genau wie man eine Wave Datei nicht wieder in die einzelnen Instrumente zurückführen kann.
    Wenn schon, dann nur bis zu einem gewissen Prozentsatz, so das es sich beim
    Darüber singen sogar nach einem interessanten Double Chorus anhört.
    Ist aber handwerklich alles fadenscheinig

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN