Yamaha MGP12X & MGP16X: Mischpulte mit 12 bzw. 16 Kanälen

5
SHARES
Yamaha MGP12X

Yamaha MGP12X

anzeige

Yamaha MGP12X & MGP16X

Zu den Features zählen diskret aufgebaute Mikrofon-Vorverstärker vom Typ D-PRE und der Xpressive EQ, der die hauseigene Technologie VCM (Virtual Circuit Modeling) nutzt. Reverb, Delay und Modulationseffekte stehen zur Verfügung. Auf jedem Kanal stehen Phantomspeisung (48 Volt) für Kondensatormikrofone und ein Kompressor, der sich mit einem einzigen Regler justieren lässt, zur Verfügung.

Der Mixer bietet eine Ducker-Funktion zur automatischen Absenkung der Lautstärke eines Kanals, was typischerweise im Radio oder bei Veranstaltungen genutzt wird, um die Hintergrundmusik leister zu machen, wenn eine Stimme eingespeist wird. Ein Leveler hält den Pegel automatisch auf einem bestimmten Niveau konstant, auch wenn die Lautstärken bei externen Signalen (etwa per iPod/iPhone) von Song zu Song variieren. Der USB-Port erlaubt die direkte digitale Verbindung mit iPod Touch oder iPhone, gleichzeitig werden die Batterien dieser Geräte aufgeladen.

Die Stereo-Image-Funktion verengt die Panning-Balance eines Stereosignals – eine nützliche Funktion für Restaurants oder andere Örtlichkeiten, in denen die linken und rechten Lautsprecher weit voneinander entfernt positioniert sind oder wenn Begleitsound zum linken Kanal und Vocals zum rechten Kanal geschickt werden und ein natürlicher anmutendes Stereobild erwünscht ist. Ein Monomodus ist zuschaltbar.

Yamaha MGP16X und Yamaha MGP12X sind in ein Metallgehäuse gekleidet und lassen sich dank der mitgelieferten Rack-Ohren in ein Rack einbauen. Das Netzteil ist intern untergebracht.

Yamaha MGP12X

Yamaha MGP12X

Yamaha MGP12X – Features

  • 6 Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung (48 Volt) und Hochpassfilter pro Kanal
  • 12 Line-Eingänge (4 mono & 4 stereo)
  • 2TR-Eingänge für analoge Geräte oder iPod/iPhone
  • 2 AUX-Sends & 2 FX-Sends
  • 4 GROUP-Busse + Stereo-Bus
Yamaha MGP16X

Yamaha MGP16X

Yamaha MGP16X

  • 10 Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung (48 Volt) und Hochpassfilter pro Kanal
  • 16 Line-Eingänge (8 Mono & 4 Stereo)
  • 2TR-Eingänge für analoge Geräte oder iPod/iPhone
  • 2 AUX-Sends & 2 FX-Sends
  • 4 GROUP-Busse + Stereo-Bus

Yamaha MGP12X & MGP16X: Preis & Verfügbarkeit

Wann das Yamaha MGP12X und das Yamaha MGP16X erhältlich sein werden, ist noch nicht bekanntgegeben worden. Ein Händler führt die beiden Mischpulte für 567,- £ bzw. 698,- £ – wie repräsentativ das ist, weiß nur das fliegende Spaghettimonster.

Mehr NAMM News

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN