Cameo AuroBeam 150: Moving Head mit 7 RGBW-LEDs à 15 Watt

9
SHARES
Cameo AuroBeam 150

anzeige

Mächtiger Moving Head: Cameo AuroBeam 150

Mit dem Cameo AuroBeam 150 steht ein Moving Head mit sieben 15-Watt-Quad-LEDs zur Verfügung. Sie erzeugten RGBW-Farbmischungen und differenzierte, natürlich anmutende Weißtöne in einer 16-Bit-Auflösung. Alle LEDs sind separat ansteuerbar, um imposante Pixel-Mapping-Effekte zu erzeugen. Der Abstrahlwinkel von 12° sorgt für einen fokussierten Lichtkegel und die Wiederholrate von 3.600 Hz macht diesen Scheinwerfer für Video- und TV-Produktionen tauglich. Die Lichtstärke beläuft sich auf satte 50.000 Lux.

Cameo AuroBeam 150

Cameo AuroBeam 150

Vier DMX-Modi (5, 11, 19 und 41 Kanäle) sind zugänglich, zudem wird DMX RDM unterstützt. Für den eigenständigen Betrieb können eigene Szenen programmiert werden, ferner sind eine Automatisierung (Master & Slave) und eine Musiksteuerung über das integrierte Mikrofon möglich.

Cameo AuroBeam 150

Der temperaturgesteuerte Lüfter wird als geräuscharm beschrieben. 3- und 5-polige DMX-Buchsen sowie powerCON-Netzverbinder aus dem Hause Neutrik sind an Bord. Ein Netzkabel und ein Omega-Montagebügel sind im Lieferumfang enthalten.

Cameo AuroBeam 150: Preis & Verfügbarkeit

Der Cameo AuroBeam 150 wird voraussichtlich ab Ende März 2015 zum Straßenpreis von 799,- Euro (inkl. MwSt.) im deutschen Fachhandel erhältlich sein.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN