Behringer X32 Video

4
SHARES
Behringer X32

anzeige

Behringer X32 Video von der Frankfurter Musikmesse

Auf der Musikmesse in Frankfurt konnten wir das Behringer X32 in Augenschein nehmen. Das X32 soll das erste Mischpult mit getrennten Fader-Sektionen für DCAs und Kanäle sein. Jeder Kanal bietet ein eigenes LCD und einen Channel Strip. Die mit „Custon Control“ betitelte Sektion beherbergt 3 x 12 Bedienelemente, denen Du beliebige Funktionen zuweisen kannst. Über die „Scene Control“ lassen sich komplexere Produktionen einbinden. Acht Stereoeffekt-Slots stehen zur Verfügung, davon sind vier als Sidechain-Effekte vorkonfiguriert. Die Signalverarbeitung geschieht per Fließkommaberechnung.

 

Behringer X32

 

32 voll programmierbare analoge Eingänge und 16 analoge Ausgänge stehen zur Verfügung. Es gibt zwei AES50-Ports, worüber Du eine Stagebox anschließen kannst, die zeitgleich mit dem X32 veröffentlicht werden soll. Beide Ports können je 48 Ein- und Ausgänge verwalten. Das AES50-Protokoll ist wohl das stabilste Netzwerkprotokoll und bietet ein determinierte, unveränderliche Latenz – egal, welche Geräte angeschlossen werden.

Am Ende des Jahres wird das Behringer X32 erhältlich sein. Der Preis wird bei etwa 2500 US-Dollar liegen. Und hier ist unser Video mit ein paar weiteren Details:

Behringer X32 Video

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN