Allen & Heath Qu-16: Digitales Mischpult bald erhältlich

11
SHARES
Allen & Heath Qu-16

anzeige

Digitales Mischpult: Allen & Heath Qu-16

Der Allen & Heath Qu-16 ist ein Digitalmixer, der auch in 19-Zoll-Racks geschraubt werden kann. Zu den oben erwähnten Ein- und Ausgängen gesellen sich ein dedizierter Talkback Input, ein Stereo-Out (Klinke) und ein Ethernet-Port zur Verbindung mit Stageboxen via dSNAKE. 17 Motorfader sind integriert, es gibt 2 Layer und Total Recall sorgt für die Wiederherstellung aller Parameter. Der farbige Touchscreen löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Zum guten Ton gehört mittlerweile die Möglichkeit, ein Mischpult per iPad App zu steuern; das Qu-16 ist dazu in der Lage. Über das integrierte Audio Interface können die Kanäle via USB an die DAW gestreamt werden – bisher wohl leider nur an einem Mac. Menno. Außerdem ist die MIDI-Steuerung von DAW-Parametern über die Bedienelemente des Mixers möglich.

Allen & Heath Qu-16

Allen & Heath Qu-16

Zu den physikalischen Reglern für die Kanalzüge gehören Gain, Panning, Hochpassfilter, 4-Band-EQ, Gate (Threshold) und Kompressor (Threshold); alle anderen Einstellungen kannst Du über den Touchscreen tätigen. Über USB ist die Aufnahme und das Abspielen von Stereo- oder Mehrspursignalen im WAV-Format realisierbar. Ebenfalls via USB kannst Du Szenen- und Library-Dateien archivieren und laden.

Allen & Heath Qu-16 Video

Allen & Heath Qu-16: Preis & Verfügbarkeit

Das Allen & Heath Qu-16 wird voraussichtlich gegen Ende September auch in den Regalen deutscher Musikalienhändler stehen. Der empfohlene Straßenpreis liegt bei 1.990,- Euro (inkl. MwSt.).

Allen & Heath Qu-16

Rückansicht des Allen & Heath Qu-16

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (3)

zu 'Allen & Heath Qu-16: Digitales Mischpult bald erhältlich'

  • TocTocToc   15. Apr 2014   13:58 UhrAntworten

    A&H hat mittlerweile den Windows-Support nachgerüstet. Ich freue mich darauf, das vielversprechende Gerät mal anzutesten. Meine Erwartungen sind hoch, hat doch die Konkurrenz zum gleichen Preis deutlich weniger zu bieten. (Meistens kein Recorder eingebaut oder Audio-Interface nur als Erweiterungskarte... dafür je nach Gerät mehr Kanäle, die über Erweiterungen verfügbar sind.) Kann A&H um diesen Preis die gewohnte Top-Qualität liefern?

  • Hannes   02. Aug 2014   14:42 UhrAntworten

    Ich hab mal eine ganz banale Frage: Kann ich Effekte wie zB Revers und Delay per Fusstaster beim qu 16 i.wie ein und ausschalten? Über mutegruppen vielleicht. Midi ansteuerung oder so? Lg Hannes

  • TocTocToc   03. Aug 2014   13:29 UhrAntworten

    Nein, kann man nicht. Außer man baut sich selber was. Diskussionen und Projekte dazu: http://community.allen-heath.com/forums/topic/custom-made-fx-mute-foot-switch-tcpip

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN