Konferenz zur Roland V-Link Technologie

8
SHARES
anzeige

Musikmesse 2008: Konferenz zur Roland V-Link Technologie

Geräte mit Unterstützung für V-LINK ermöglichen das Triggern von Video Clips, Video Effekte und Übergänge zu performen und ganz allgemein die Bearbeitung von Audio/Video in Echtzeit. Seit 2002 konnten Roland, Edirol und RSS bereits mehr als 400.000 Geräte mit V-Link ausliefern und auch dieses Jahr sollen neue Produkte und Applikationen vorgestellt werden.

Die Konferenz zu V-Link findet am ersten Tag der Musikmesse ab 10 Uhr in der Demo-Kabine des Roland Stands B38 in Halle 5.0 statt.

In direkter Verbindung zu dieser News steht auch die Ankündigung, der Offenlegung des V-Link Protokolls für Drittanwender, mit der Roland auch andere Hersteller zur Zusammenarbeit animieren möchte.

Eine entsprechende SDK ist auf Nachfrage bei Edirol erhältlich. Diese haben ihren Stand Halle 5.1. auf der Musikmesse Frankfurt.

Musikmesse 2008 auf einen Blick

Damit Ihr alle News der diesjährigen Musikmesse auf einen Blick parat habt, haben wir eine eigene Seite mit allen Neuigkeiten, News und Überraschungen des Events eingerichtet: Musikmesse 2008

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (3)

zu 'Konferenz zur Roland V-Link Technologie'

  • jeffVienna   22. Feb 2008   09:07 UhrAntworten

    Ich als Musiker hab mit dem Triggern und Bearbeiten von Videos eigentlich überhaupt nix zu tun. Zumindest hab ich keine Gigs, in denen Videowalls von mir gesteuert werden...

  • carlos (delamar)   22. Feb 2008   12:22 UhrAntworten

    Ja, so auf den ersten Blick mag diese News etwas off-topic erscheinen, aber ich denke auch als Musiker werden wir mit der Zeit gehen müssen.

    Für eine Live-Performance können diese Video-Geschichten durchaus interessant sein!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN