MusicBiz Madness: Konferenz zum Musikbusiness

10
SHARES
MusicBiz Madness

MusicBiz Madness

anzeige

Nürnberg, 21. April: MusicBiz Madness

Als Punk unter den Musikkonferenzen bietet MusicBiz Madness allen aktiven Musikern Seminare und eine Messe rings um alle Aspekte des modernen Musikbusiness. Ob Du nun der Produzent eines Hits oder unabhängiger Selbstvermarkter bist, es erwartet dich eine Fülle von Informationen, Perspektiven und Erfahrungen aus erster Hand. Neben den Seminaren kannst Du in der Info Area das Gespräch mit Unternehmen aus der Branche suchen. Bei MusicBiz Madness geht es nicht darum, dass sich große Firmen in einem Elfenbeinturm zusammenrotten, sondern darum, wie wir uns alle mit (mehr) Erfolg im Musikbusiness umtun können. Und so möchte sich die Konferenz im Frühling an die Kreativen wenden, um die es letztlich immer gehen sollte – die Musiker selbst.

Auf der Zusammenkunft soll unter anderem deutlich gemacht werden, dass das Musikbusiness eben nicht (mehr) zwangsläufig so funktioniert, dass Du ein Demo verschickst und durch einen Talentscout entdeckt wirst. In der Praxis gestaltet sich das mittlerweile anders, und da kommen natürlich Fragen auf, die auf der MusicBiz Madness beantwortet werden:

  • Wie präsentiere ich mich bei Labels?
  • Wie vermarkte ich mich?
  • Wie halte ich es mit der GEMA?
  • Wie spiele ich live, wie toure ich?
  • Welche neuen Business-Ideen bringen mich voran?

MusicBiz MadnessAll das und mehr soll und wird umfassend behandelt werden, schließlich sprechen die Referenten in den Seminaren aus ihrer eigenen Erfahrung: Goar Biesenkamp hat Lou Begas »Mambo #5« produziert und erfolgreiche Plattenverträge geschlossen, Bruno Kramm schon mehr als 100 Alben veröffentlicht, Bernhard Weiß tourte auf vier Kontinenten, Frank Fellermeier optimiert die Ausschüttungen der GEMA für bekannte Komponisten und Paul Estrela ließ die Makemakes in die Charts springen – ohne Plattenfirma. Marc Weißenberger, treue delamaris werden ihn kennen, spricht über Selbstvermarktungsstrategien für europäische Musiker.

Du hast drei Möglichkeiten, um eines der 520 Tickets für MusicBiz Madness am 21.04.2013 in Nürnberg zu bestellen: per PayPal, via Ticketmaster oder an diversen Vorverkaufsstellen. An alle weiteren Infos gelangst Du auf der Webseite von MusicBiz Madness – voilà:

www.musicbizmadness.de

 

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (3)

zu 'MusicBiz Madness: Konferenz zum Musikbusiness'

  • Ben Blutzukker   28. Jan 2013   10:31 UhrAntworten

    Ich werd auf jeden Fall dort sein - denn es findet fast in meinem Wohnzimmer statt!

    Wird denn auch jemand vom delamar-Team vor Ort sein?

    • Carlos San Segundo (delamar)   28. Jan 2013   11:39 UhrAntworten

      Marc und Matthias werden wohl sicher da sein, ich selbst werde eventuell auch vorbeischauen :)

      • Ben Blutzukker   28. Jan 2013   16:09 Uhr

        Sehr cool! Kann ich endlich mal jemand von euch persönlich kennenlernen :)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN