Line 6 Pod HD-500 Video: Wie das Modelling klingt und was er alles kann…

9
SHARES
anzeige

Details zum Line 6 Pod HD-500 Video

Wie weit ist das Amp Modelling im Line 6 Pod HD-500 wirklich? Kann es tatsächlich mit einem echten Verstärker mithalten? Und was hat der Line 6 Pod HD-500 in Sachen Anspieldynamik zu bieten? Das und weitere sind Fragen, die Christian Basener für uns in diesem Video klärt.

Bei diesem Gerät handelt es sich um die neueste Errungenschaft in Sachen Amp Modelling des Herstellers. Das Gerät gibt es in drei Varianten zu kaufen: Line 6 Pod HD-300, Pod HD-400 und Pod HD-500. In diesem Video wird lediglich das Flaggschiff mit allen Anschlüssen und Knöpfen vorgestellt.

Line 6 Pod HD-500 Video

Besonders gut zu hören ist die neue Anspieldynamik, die zu einem noch besserem Spielgefühl beim Gitarristen führen soll. Der neue Line 6 Pod HD-500 bietet unter anderem 16 unterschiedliche Modelling Gitarrenverstärker und 100 Effektmodelle. Nicht minder interessant dürfte für Live-Performances auch die Looper-Funktion sein, mit der bis zu 48 Sekunden aufgenommen werden können.

Dazu gibt es einen Gitarreneingang mit Klinke, einen Aux Eingang zum Einschleifen externer Effekte, einen XLR Mikrofoneingang, Variax und USB, einen Kopfhörerausgang, die Möglichkeit zum Anschluss für zweites Expressionpedal und 128 User Programme sowie 512 Factory Presets, von denen Du einige in diesem Line 6 Pod HD-500 hören kannst.

Viel Spass beim Schauen des 10-minütigen Line 6 Pod HD-500 Videos :)

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (1)

zu 'Line 6 Pod HD-500 Video: Wie das Modelling klingt und was er alles kann…'

  • bernd beck   28. Jul 2014   17:58 UhrAntworten

    bin im besitz des hd 300. am hughes and kettner tubmeister 36 nur die effekte,also ohne ampmodeling funktioniert er nicht besonders gut.da das hd pod leider kein send und return,sprich für einschleifweg besitzt.werde ihn wieder verkaufen.es sei den jemand hat eine bessere idee

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN