Pioneer PLX-500: Plattenspieler mit USB-Ausgang

29
SHARES
Der Pioneer PLX-500 in schwarzer Ausführung.

Der Pioneer PLX-500 in schwarzer Ausführung.

anzeige

Pinoeer PLX-500: Analoger Sound + USB

Wie schon beim Pioneer PLX-1000 (Testbericht), der übrigens auch für das Design Pate stand, bewirbt der Hersteller seinen Neuzugang mit dem Versprechen herausragender Soundeigenschaften. Der PLX-500 produziere einen warmen, klaren und analogen Sound, so heißt es.

Sein »high-torque-deck« eignet sich ideal fürs Scratching. Ebenso sollen hochwertige, digitale Aufnahmen von Vinyl möglich sein – über einen integrierten USB-Ausgang lässt sich der Pioneer PLX-500 problemlos mit dem PC oder Mac verbinden. Das erstellen digitaler WAV-Dateien ist somit vollkommen unkompliziert.

Wer also gerne seine Plattensammlung in digitaler Form archivieren möchte, kann diese hiermit einfach erledigen. Mindestens ebenso interessant: In Kombination mit der rekordbox dvs, der DVS-Vinylscheibe »RB-VS1-K« (separat erhältlich) und einem kompatiblen DJM-Mixer können ebenso digitale Dateien gemixt oder gescratched werden.

Der Pioneer PLX-500 im Video:

Pioneer PLX-500: Features

  • Direktantrieb
  • Drehzahl einstellbar (±8%)
  • Start-Drehmoment: 1,6 kg/cm oder mehr
  • Startzeit: innerhalb einer Sekunde (bei 33⅓ rpm)
  • Gleichlaufschwankungen: 0,15% oder weniger
  • Signal-Rausch-Abstand: 50 dB oder höher
  • S-förmiger Tonarm
  • Ausgang: 1 x Cinch
  • Maße: 450 x 159 x 368 mm
  • Gewicht: 10,7 kg

Pioneer PLX-500: Preis & Verfügbarkeit

Der Pioneer PLX-500 wird zu einem Preis von 349,- Euro (inkl. MwSt.) zu haben sein – voraussichtlich ab Anfang September 2016 bekommst Du diesen Plattenspieler wahlweise in weißer und schwarzer Ausführung.

Mehr zum Thema:
      

Jetzt zugreifen: Event DJ Special


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN