Beatmatching Tutorial & Mixing in Traktor Pro

21
SHARES

Übersicht

  1. Teil 1
  2. Teil 2

Die meisten DJ-Softwareprogramme bieten den großen Vorteil, dass sie die Tempoanpassung und Synchronisation (Beatmatching) selbständig erledigen. Du hast somit die Möglichkeit, dich voll und ganz mit den kreativen Möglichkeiten dieser Applikationen auseinandersetzen zu können.

anzeige

Damit dieser Vorgang aber zu hundert Prozent zuverlässig und genau erfolgt, bedarf es, je nach Songbeschaffenheit, einer mehr oder weniger intensiven Vorarbeit. Im folgenden Workshop Beatmatching Tutorial & Mixing in Traktor Pro erfährst Du, wie Du Songs mit Gridmarkern und Beatgrids (Rastern) versehen und sie anschließend mit nur einem Knopfdruck perfekt Mixen kannst.

 

Beatgrids - Beatmatching Tutorial

01 Beatgrids

In Traktor Pro können Beatgrids automatisch gesetzt werden, sobald ein Song zum ersten Mal in ein Deck geladen wird. Der korrekte Sitz der Beatgrids ist Voraussetzung für ein sauberes Beatmatching. In den meisten Fällen leistet das Programm gute Arbeit und setzt die Marker richtig. Du solltest aber trotzdem jeden Song optisch überprüfen. Blende als Hilfsmittel die „Advanced Controls“ über die Ausklappfunktion in den Decks ein.

 

Beatgrid-Korrektur - Beatmatching Tutorial

02 Korrektur

Solltest Du bei der optischen Überprüfung feststellen, dass das Beatgrid nicht überall richtig sitzt, kannst Du dieses manuell korrigieren. Traktor bietet die Möglichkeit, das gesamte Gitter vor- oder zurückzuschieben, oder auch die Abstände zwischen den Markern zu verändern. Die passenden Werkzeuge dazu findest Du im Menüpunkt „Grid“ unterhalb der Transport-Taste.

 

Zoomen - Beatmatching Tutorial

03 Zoomen

Die Darstellung der Songs kann in Traktor in verschiedenen Zoomstufen erfolgen. Wähle mit der Plus-Taste die größte Stufe für diesen Vorgang, um dir das Arbeiten zu erleichtern. Für das Verhalten der Maus gibt es unterschiedliche Arbeitsmodi. Gut geeignet, um sich stufenlos in einem Song bewegen zu können, ist der Vinyl-Modus, der sich in den Preferenzen im Menüpunkt „Transport“ befindet. Deaktiviere den Snap-Modus.

 

Neues Beatgrid - Beatmatching Tutorial

04 Neues Beatgrid

In manchen Fällen ist das Neuanlegen eines Beatgrids einfacher als seine Korrektur. Entferne das bestehende Beatgrid in der Cue-Liste durch Drücken des Mülleimersymbols. Scrolle anschließend mit gedrückter linker Maustaste durch den Song und suche einen markanten Startpunkt. Das Liniennetz, das nach dem Setzen des ersten Gridmarkers sichtbar wird, liegt in einem Viertelnotenabstand über dem Song.

 

Feinjustierung - Beatmatching Tutorial Traktor

05 Feinjustierung

Setze an der Position der ersten Bassdrum einen Cue-Punkt, indem Du die Cue/Play-Taste drückst. Überprüfe den korrekten Sitz dieses Punktes mit derselben Taste. Falls nötig, korrigiere den Sitz des Cue-Punktes, bis sich dieser genau am Anfang des Bassdrumschlags befindet.

 

Cue Punkt als Gridmarker - Beatmatching Tutorial Traktor

06 Cue-Punkte

Wenn Du den Cue-Punkt wie zuvor beschrieben gesetzt hast, kann dieser jetzt in einen Gridmarker umgewandelt werden. Drücke dazu in der Grid-Sektion der Advanced Controls die Taste links neben dem Mülleimersymbol. Durch diesen Schritt wird über den gesamten Song ein Beatgrid gelegt, dessen Raster mit den Bassdrumschlägen des Songs übereinstimmen sollte.

Übersicht

  1. Teil 1
  2. Teil 2