Serato Scratch Live 2: Neue Version der DJ-Software

7
SHARES
anzeige

Serato Scratch Live 2: Neue Version der DJ-Software

The Bridge ermöglicht es DJs und Producern Ableton Live mit der in Scratch Live integrierten Session Ansicht Clips zu steuern. DJs können Control Vinyls, Control Cds oder eine freigegebene Hardware zum Steuern des Live Sets verwenden. The Bridge vereinfacht auch das erstellen von Mixes mit Hilfe von Scratch Live od. Itch und ermöglicht einen Export in das Ableton Live (ALS) Format inkl. Song- und Automationsdaten zum nachbearbeiten.

Serato, die in Neuseeland ansässige Softwarefirma hat In der Scratch Live 2 Software 4 neue Display Ansichten integriert, die es ermöglichen eine vielzahl verschiedener Ansichten zur 2-, 3- od. 4-Deck Steuerung zu verwenden.

Jede Display Ansicht bietet ein klares Design das nach belieben frei ausgewählt werden kann. Dadurch ist es noch einfacher favorisierten Songs zu lokalisieren und dem Mix hinzuzufügen.

Weitere Tools können in der Scratch Live Software aktiviert werden, die eine erweiterte Ansicht und sofortige Kontrolle für eine Reihe von kostenlosen Plug-Ins, einschliesslich des SP-6 Sample-Players, das neue Serato DJ FX und einen direkten Zugriff auf Ableton Live “The Bridge” bietet. Man kann auch das optionale Serato Video-SL Plug-In verwenden, um die performance mit ensprechenden Visuals zu erweitern.

Die Online Playlisten Funktion ermöglicht live gespielte Songs mit Ihren Hörerkreis zu teilen, sowie diese zu sichern und die besten Playlisten mit dem weltweit grössten Plattenlabelnetzwerk zu verbinden.

Neu in Serato Scratch Live 2:

  • Simultane Steuerung von 2, 3, oder 4 Decks mit entsprechend unterstützter Rane Hardware – DJ FX plug-in Effekte mit zuweisbaren „Super Knob“ für Echtzeitanpassung
  • Individuelle Erweiterung von neuen Displayansichten – Erweitete Browseransicht für Album Art und schnellere Song Identifikation inkl. Cover
  • Erstellung von Intelligenten Playlisten (Crates) mit Hilfe von Schlüsselwörtern
  • Exportfunktion für Playlisten der gespielten Mix-Sets, diese können online und öffentlich bei „Serato Playlists“ zur Verfügung gestellt werden
  • Steuerung von Ableton Live 8 mit „The Bridge“ und Nachbearbeiten von Mix-Tapes in Ableton Live 8 via „The Bridge“ (ab Version 2.1)

Musikmesse 2010 Neuheiten

Wir haben alle Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Musikmesse 2010 in Frankfurt für dich auf einer Seite zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur Musikmesse (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
Musikmesse 2010

 

Serato Scratch Live 2: Neue Version der DJ-Software

Serato Scratch Live 2.0 is ein kostenloses Softwareupdate für alle bestehenden Scratch Live User. Datum zur Veröffentlichung von Serato Scratch Live 2.0 ist ca. März 2010. Serato Scratch Live 2.1 mit „The Bridge“ wird danach in kürze folgen.

Mehr zum Thema:
        

Jetzt zugreifen: Event DJ Special


Lesermeinungen (2)

zu 'Serato Scratch Live 2: Neue Version der DJ-Software'

  • nGen o.Hydra   13. Feb 2010   15:14 UhrAntworten

    Mh das macht mich echt traurig. Ich war immer ganz froh, dass viele Djs durch Serato nur eine beschränkte Sicht auf das Mixen von Tracks hatten. Mainstream DJs die nur auf die Charts schauen und noch nicht mal merken, dass ihr Program (serato) total überholt ist, sollten meiner Meinung nach nicht mit Ableton "belohnt" werden ^^ . Naja da heist es nur, noch besser werden.
    Es könnte aber auch sein, dass manche DJs mit den vielen Decks überfordert sind. Der Vorteil sind viele Soundschnipsel, die Schwierigkeit liegt drin diese auch zu arrangieren und nicht nur ineinander laufen zu lassen, wie bei 2 decks.
    Lassen wir uns einfach überraschen !

  • Da Junge…!!   11. Jan 2011   18:10 UhrAntworten

    Serato ost total überbewärtet...!!
    jeder guter DJ hat es, Aberkostet viel zu viel geld
    (obwohl traktor PRO gleiche möglichkeiten bietet als Serato...!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN