Pokketmixer: Kleiner passiver DJ-Mixer

Portable DJ Mixer: Pokketmixer

Puh, die Website ist total hip und lifestyle-mäßig aufgebrezelt, überall schöne und glückliche Menschen, die crazy viel Spaß mit dem Pokketmixer zu haben scheinen. Egal, nun zum Gerät. Zunächst gibt es gar nicht so viel zu erzählen, wenn die Aufgabe darin besteht, die Funktionen und Eigenschaften des Pokketmixer zu beschreiben. Und das ist auch das Schöne an dieser kleinen Kiste im Metallgehäuse. Neben den üblichen drei EQ-Potis für Bässe, Mitten und Höhen für beide Kanäle (plus Schalter für EQ an/aus) finden sich ein zentral gelegener Drehregler für die Gesamtlautstärke, natürlich ein Crossfader sowie ein Knopf zum Umschalten der Quelle für den Vorhörkanal und ein vorderseitiger Regler, der offenbar für die Kopfhörerlautstärke zuständig ist.

Pokketmixer

Pokketmixer

Ich konnte kein Foto von der Rückseite des Pokketmixer finden, doch wird da wohl auch nichts anderes als die zwei Audioeingänge (Miniklinke) zu finden sein, in die Du deine Abspielgeräte einstöpseln kannst. Zwei passende Verbindungskabel, an denen beiderseitig ein kleiner Klinkenstecker prangt, werden mitgeliefert, ebenso wie ein Tragebeutel

Ob Handy bzw. Smartphone, MP3-Player, Discman (hat überhaupt noch jemand solch eine Antiquität im Einsatz?) Laptop, iPad, aber natürlich auch PCs und andere stationäre Geräte mit Audioausgabe – alles, was Signale mit Line-Pegel sendet, kann angeschlossen werden. Als Anlage bietet sich für den mobilen Einsatz dann ein zünftiger Ghettoblaster an – ab geht’s.

Pokketmixer Video

Pokketmixer: Preis & Verfügbarkeit

Der Pokketmixer ist für 89,95 Euro (inkl. MwSt. & Versandkosten) über die Website des Herstellers und bei diversen Händlern erhältlich. Die Zahlung per PayPal und SOFORT Überweisung ist möglich. Es gibt zahlreiche Farbvarianten, unter anderem auch eine limitierte Edition Marke »Russendisko«.

Jetzt zugreifen: Event DJ Special

Lesermeinungen (1)

zu 'Pokketmixer: Kleiner passiver DJ-Mixer'

  • Task 17
    23. Nov 2012 | 15:49 Uhr Antworten

    Sicher spaßig für unterwegs wenn man mal mit Freunden draußen was trinkt und bissi rummischen will. Nur für das Demovideo hätten sie sich mehr Mühe beim mischen geben können.^^ Kann man sich auf jedenfall zulegen als “Spielzeug”. für unterwegs. 90 Euro ist allerdings etwas zu Teuer meiner Meinung nach. Für 60 würd ich den nehmen.

Sag uns deine Meinung!