Pioneer XDJ-RX: DJ-Konsole

8
SHARES
Pioneer XDJ-RX DJ Konsole

Frisch: Pioneer XDJ-RX DJ Konsole & Controller in einem

anzeige

Eigenständige DJ-Konsole: Pioneer XDJ-RX

Mit dem Pioneer XDJ-RX steht ein All-in-one-System für DJs zur Verfügung – Du brauchst nur einen USB-Stick, auf dem deine Tracks gespeichert sind, und schon kannst Du ein Set bestreiten. Grundsätzlich stehen zwei Player mit Jog-Wheels und Trigger-Pads sowie ein Mixer zur Verfügung. Die Funktionen umfassen unter anderem Sync (logisch), Cue-Punkte (auch klar), eine Quantisierung für die Effekte, den Slip Mode und das neue »Loop Slice«, bei dem die Loop-Länge in vier Teile gestückelt und wiederholtes Abspielen der separaten Sektionen ermöglicht wird. Über dem Mixer thront leicht angewinkelt das mit 7 Zoll Durchmesser recht stattliche Farb-LCD, das zum Browsen, Laden, zur Anzeige der Wellenformen der Tracks und dergleichen mehr dient.

» Pioneer XDJ-RX DJ Testbericht

Zwei USB-Buchsen dienen zum Anschluss unterschiedlicher Musikquellen. Zusätzlich kann das Gerät deine Sessions als WAV-Datei auf einen USB-Datenträger aufzeichnen. Der Mixer kann auch eigenständig (auf DJ-Neudeutsch: »Standalone«) mit angeschlossenen Turntables und Playern genutzt werden.

So sieht es auf dem Display des Pioneer XDJ-RX aus

So sieht es auf dem Display des Pioneer XDJ-RX aus

Um für den Auftritt alles perfekt perfekt parat zu haben, kannst Du vorher mit der hauseigenen Software Pioneer rekordbox deine Tracks analysieren, taggen, Cue-Punkte und Loops setzen, Playlists erstellen und mehr. Diese Software ist für Windows-PCs und Macs erhältlich. Auch eine entsprechende App für mobile Geräte mit Android oder iOS ist erhältlich.

Pioneer XDJ-RX: Preis & Verfügbarkeit

Die Pioneer XDJ-RX DJ Konsole kann für derzeit 1.499 Euro im deutschen Fachhandel erworben werden. In der Zwischenzeit konnten wir das Gerät testen. Den Link zum Review findest Du oben.

Auf der Musikmesse 2015 ist der Hersteller in Halle 8 auf Ebene 0 am Stand 44 zu finden.

Übersicht Musikmesse 2016 Neuheiten

Musikmesse News 2016

News Musikmesse Frankfurt

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Musikmesse Frankfurt

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten Musikmesse

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten Musikmesse

Mehr zum Thema:
          

Jetzt zugreifen: Event DJ Special


Lesermeinungen (6)

zu 'Pioneer XDJ-RX: DJ-Konsole'

  • Pat Eastwoodt   21. Jan 2015   10:31 UhrAntworten

    ist ja schon ganz nett, aber 2Channels???? :-/

    Das kann doch kaum ernst gemeint sein, oder???
    Was soll der Quatsch???
    Verstehe ich nicht...

  • DJ Sven Cuber   24. Jan 2015   20:00 UhrAntworten

    Sehr interessantes Gerät, obwohl auch mich die Sache mit den nur zwei Kanälen etwas wundert...
    Jedoch möchte ich noch ergänzen, dass das nicht das erste Gerät dieses "neuen" Produkttyps ist. Vor ein bis zwei Jahren brachte Stanton mit dem "Stanton SCS.4DJ" bereits etwas derartiges heraus. Jedoch war dieses Gerät wohl noch nicht so ausgereift, und ich bin gespannt auf die ersten Berichte über das neue Stück von Pioneer...

    Grüße ;)

  • Norbert   05. Mrz 2015   22:23 UhrAntworten

    Hallo das ist wirklich ein tolles Gerät alles was man braucht und die Software ist Top und ab Vers 3 wirklich an fast alles gedacht.
    Einen Schönheitsfehler hat die Sache dann doch noch das Gerät ist hervorragend für DJ`s geeignet die nur in einem oder vl zwei Genres auflegen.
    Für DJ`s die auch mal einen Musikwunsch spielen würden geht jetzt das eintippen via. Jogwheel los Buchstabe für Buchstabe da man wohl vergessen hat das es doch tatsächlich noch DJ`s zu geben scheint die auch Musikwünsche Spielen oder auch nur einen Titel suchen wollen.
    Der Stanton so einfach das Gerät auch aussieht kann das alles und das alles für gut einen drittel des Preises vom hier vorgestelltem Controller.
    Wenn man den schon einen Controller nachbaut und dazwischen 5 Jahre liegen und sich nicht einmal am Markt umschaut was es alles schon mal gegeben hat um es vl besser zu machen?
    Natürlich kommen jetzt die ganz hellen auf den Plan: Dann nimmt mal halt sein Macbook mit

    Soviel zum Thema All in one Player und dem Märchen Macbook allein zu Haus

  • Stephen Nawlins   16. Apr 2015   07:32 UhrAntworten

    Das ist kein "All-in-One" System, denn wenn es eins wäre dann würde es das Abspielen aus diversen Quellen ermöglichen so wie es z.B. das XDJ-R1 von Pioneer kann mit seinen eingebauten CD-Player.
    Jedoch scheint es mir, dass Pioneer nie alle brauchbaren Features in 1 einziges Gerät verbauen will...das R1 kann zwar auch CDs abspielen hat aber leider Gottes kein so schön grosses Display und zeigt keine Waveformen an...das RX zeigt zwar alles schön an, kann aber nur Digitale Tracks ab USB spielen.
    Wann liefert uns Pioneer endlich Mal die Eierlegende Wollmilch Sau???

    • DJ Sven Cuber   16. Apr 2015   17:43 UhrAntworten

      Die eierlegende Wollmilchsau ist doch das CDJ-2000nxs/DJM-900nxs-Setup, da hast du alles drin, CD, USB, SD und Controller, schöne Displays usw., und das dann natürlich auch zum entsprechenden Preis. Warum sollte Pioneer also nochmal alle diese Geräte in einem bauen? Genau darum geht es ja, genau die Features, auf die man verzichten kann, auszulassen, um eben die Kosten zu senken.
      Also meine Meinung dazu...

  • Stephen Nawlins   17. Apr 2015   07:37 UhrAntworten

    Du gibst ja die Antwort selber Sven...es ist ein Setup und kein Einzelgerät, wieso das Pioneer machen sollte...na ja vielleicht, weil es die Konkurrenz bereits tut...irgendwann kommt von denen das Bannbrechende Gerät, welches Pioneeer nicht nur alt sondern Uralt aussehen lässt und dann kann sich Pioneer nicht mehr auf seinen Ruhm verlassen um die Marktanteile zu sichern....du sagst selber dass das SCS-4 bereits da war vor dem XDJ RX.
    Ich denke gerade im Bereich "Mobile DJ-ing" gäbe es noch enorm potential und Kundschaft die diese Eierlegende Wollmilchsau gerne hätte.
    Ich habe mir das XDJ R1 geholt, weil ich viele Privatfeiern habe und ich somit Aufbauzeit und Gewicht Schleppen umgehen kann. Habe in Kauf genommen keine Wave-Formen zu haben...hatten wir vor 20 Jahren schliesslich auch nicht...wie gesagt die kompakt Bauweise eines solchen Gerätes, die Möglichkeit 2Cd-Player und ein Mixer in einer Taschen mit einem Gesammtgewicht von unter 10kg zu haben hat mich überzeugt...das ganze nimmt auch beim Transport wesentlich weniger Platz weg....also für einen alten Sack wie mich perfekt ;)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN