Gemini G4V – DJ Controller mit 16 Trigger Pads

4-Deck Controller: Gemini G4V

Der Gemini G4V ist nach dem GMX Pro der zweite neue DJ Controller des Herstellers, der auf der NAMM zu sehen sein wird. Die Spezifikationen lassen noch auf sich warten, aber das Bild und die Pressemeldung des Herstellers sagen schon Einiges aus. Zu den berührungsempfindlichen Jog-Wheels sowie den vier Kanalzügen – jeweils mit 3-Band-EQ plus Filter – kommen auf jeder Seite vier Drehregler und als Besonderheit acht große Pads. Die Knöpfe und Pads sind hintergrundbeleuchtet, außerdem gibt es 10-Wege-LEDs zur Pegelanzeige.

Gemini G4V

Gemini G4V

Die MIDI-Auflösung der Jog-Wheels beträgt 14 Bit, für potentiell präzises Scratchen, Spulen, Anschubsen und Abbremsen ist also gesorgt. Die Zuweisungen der Bedienelemente sind für Virtual DJ vorkonfiguriert. Sicherlich wird dazu passend die abgespeckte DJ Software Virtual DJ LE gleich mitgeliefert.

Für das Audio Interface (24 Bit) stehen Treiber für Windows & Mac OS X zur Verfügung. Hier würden alle Bedürfnisse in puncto Playback, Monitoring und Recording befriedigt, so heißt es. Das lässt darauf schließen, dass es neben dem Hauptausgang auch Outputs für eine Kontrollabhöre und Aufnahmegeräte gibt. Auch ein Mikrofon bzw. sonstige Zuspieler können angeschlossen werden.

Gemini G4V: Preis & Verfügbarkeit

Der Preis und das angepeilte Verfügbarkeitsdatum des Gemini G4V wurden noch nicht publik gemacht. Stay tuned.

Jetzt zugreifen: Event DJ Special

Sag uns deine Meinung!