Free DJ Software: MIXXX

10
SHARES
anzeige

Free DJ Software: MIXXX

Die free DJ Software MIXXX meldet sich als Ein-Fenster-Applikation, auf der alles zu finden ist, was der geneigte DJ für das virtuelle Auflegen benötigt: Die üblichen CD-Player Funktionen wie Start- Stop, Vor- und Zurückspulen, CUE Funktion, Fader, Crossfader, EQs für Hi MID und LOW, eine Vorhörfunktion für Kopfhörer, manuelle oder automatische Tempoanpassung sowie eine Synchronisations-Funktion.

 

Free Open Source DJing Tool MIXXX

 

Wie die meisten Exemplare guter DJ Software verfügt auch MIXXX über eine automatische Tempoerkennung, die typische Disco- und Technonummern ohne Fehler korrekt analysiert. Ich habe mal versucht, die Grenzen dieser Tempoerkennung auszutesten, doch bei Dave Brubecks „Take Five“ ist diese DJ Software gnadenlos überfordert – das war zu erwarten.

MIXXX bietet eine Timestretching Engine, die auch bei starkem Eingreifen noch recht gut klingt. Diese verhilft der free DJ Software selbstverständlich auch zu tonhöhenunabhängigen Tempoveränderungen. Mittels Drag und Drop können Dateien auf die Wave-Fenster gezogen und via Mausklick aufeinander angepasst werden. MIXXX unterstützt den DJ dabei mit der Einblendung von Beatmarkern.

Hardwareseitig versteht sich MIXXX auf alle üblichen Treibermodelle, wie MME, WDM, ASIO unter Windows. Die DJ Software kann mit Multichannel Audio Interfaces umgehen, was die Arbeit mit dem DJ Tool sehr angenehm gestaltet. So können die Hauptausgänge beispielsweise auf Kanal 1 und 2 und Vorhörausgänge für den Kopfhörer auf Kanal 3 und 4 gelegt werden.

Die Samplingrate ist zwischen 44.1 kHz und 96 kHz einstellbar. Als Amplitudenauflösung bietet die DJ Software bis zu 24-bit.

 

Unterstützung für Controller durch die free DJ Software

Des Weiteren kann MIXXX mit den unterschiedlichsten Hardware-Controllern ferngesteuert werden. Es werden aktuell folgende Controller erkannt:

  • Hercules DJ Console MK2
  • Hercules DJ MP3 Control
  • Hercules DJ Console RMX
  • Hercules DJ Console Steel
  • Stanton SCS.3d
  • Stanton SCS.1m
  • Mixman DM2
  • Tascam US-428
  • M-Audio X-Session Pro
  • M-Audio Xponent
  • Evolution X-Session
  • FaderFox DJ2
  • Vestax VCI-100
  • Numark Total Control
  • Behringer BCD 3000

Was braucht man als DJ noch mehr? Genau, eine MP3 Sammplung! Neben dem Standard MP3 versteht sich MIXXX noch auf die Dateiformate WAVE, FLAC und OGG (-Vorbis).

Bewertung: Diese DJ Software bekommt von mir ein glattes „sehr gut“!
Empfehlung: Herunterladen und antesten!

Link

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (5)

zu 'Free DJ Software: MIXXX'

  • Axel H.   19. Feb 2010   11:48 UhrAntworten

    Schön das hier mal Mixxx vorgestellt wird.

    Imho ist ein "Sehr gut" etwas zu optimistisch für Mixxx.

    + Cross-platform ( QT4 basierend )
    + Latenz (mit Linux RT Kernel oder OS X)
    + Vinyl emulation (Serato,Traktor)
    + Crossfader Curve einstellbar
    + Aktive Community (Forum, IRC)
    + Preis

    - CPU hungrig im OpenGL-Waveform Modus & Keylock time stretch
    - (selten) Dropouts beim Laden von Tracks
    - Fehlendes Looping & Effekte
    - Keine RMS Waveform
    - Optik der Standardinstallation (gibt aber nette Skins im Forum)

    Aktuell im Vergleich mit kommerziellen Angebote für ernsthaftes DJing vielleicht befriedigend, aber im Hinblick auf die neue Version mit Potenzial . Auf jeden Fall im Auge behalten.

    Die Featureliste für die kommende Version 1.8 (unstable Beta1 gibts
    schon) liesst sich vielversprechend: Neue Library, Hotcues, Looping, Crates, AutoDJ, iTunes M4A support, MidiScripting, neue Skins...

  • MJ   22. Feb 2010   03:27 UhrAntworten

    hi!
    also ich bin selbst dj und lege seit jahren mit vinyl auf. ich hab das programm installiert und dachte ich mixe einfach mal ein bißchen meine mp3s. aber wie funktioniert hier denn das beatmatching? tempo auf synchron stellen und an der vermeintlich richtigen stelle auf play drücken? wenn man dann nicht genau die 1 im takt erwischt hat, mit der maus die wave anschieben?
    also ich muss sagen, dass ich damals das auflegen mit vinyl schneller hinbekommen habe. allerdings habe ich auch keinerlei erfahrung im umgang mit solchen programmen.bis jetzt finde ich es eher umständlich. kann jemand helfen?

  • Pitfall   22. Feb 2010   12:21 UhrAntworten

    An den Temporeglern hast du verschiedene Buttons für Geschwindigkeitsänderungen (temporär/permanent). Hältst tu die Maus über die einzelnen Buttons werden übrigens Erklärungen eingeblendet.

    Ich benutze die Tastatur für die Steuerung. Suche mal nach der Datei "Standard.kbd.cfg, dort findes du alle Shortcuts für die Tastatur. Geht natürlich auch mit einem Midi Controller.

    Das Mixxx Handbuch liegt übrigens im Installationsverzeichnis als PDF.

  • Jens   26. Feb 2010   21:42 UhrAntworten

    Also ich hab versucht mit Mixx eine Party zu bestreiten - vergesst es. Das Teil hing immer wieder und hatte soundaussetzer. Vielleicht hab ich was falsch gemacht, aber es war oberpeinlich.

  • Pitfall   03. Mrz 2010   19:50 UhrAntworten

    Überall wo Mixxx besprochen wird sind die Kommentare zu Ultramixer nicht weit. Bestimmt Zufall...

    Ultramixer ist nur kostenlos für den den nichtöffentlichen, privaten Gebrauch. Die kommerzielle Lizenz kostet 179 Euro.

    Dann doch lieber Traktor :-)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN