RODE ROCKS: Deine Chance auf eine Recording Session in Hollywood

RODE ROCKS

Um deine Band ins Rennen zu schicken, musst Du dich online anmelden und dann flugs einen kleinen Hit schreiben. Es ist wichtig, dass in dem Video ein eigener Song performt wird. Diesen mindestens zwei Minuten langen Song stellt ihr dann auf YouTube. Eine weitere Bedingung: Im Video des Songs muss ein Mikrofon von RODE vorkommen. Eine hochkarätige Jury stimmt dann über die Gewinnervideos ab. Dazu gehören unter anderen Alain Johannes (Queens of the Stone Age, Arctic Monkeys, Them Crooked Vultures), »Raab« Stevenson (Rihanna, Justin Timberlake), John Merchant (Bee Gees, Barbra Streisand, Celine Dion) und Francis Buckley (Alanis Morisette, Quincy Jones).

RODE ROCKS

Aus allen Bewerbern werden zehn Finalisten ausgewählt, deren Songs dann auf die Seite von RODE gestellt werden, um von den Besuchern bewertet zu werden. In zwei Wochen entscheiden die Publikums-Votes darüber, wer gewinnt und wer nicht.

Zu gewinnen gibt es einen professionellen Einstieg in deine Musikkarriere – eine dreitägige Recording Session im Record Plant Studio in Hollywood. Die Zweit- und Drittplatzierten bekommen jeweils ein Studiopaket mit Mikrofonen und anderen hochwertigen Produkten.

Beachte den Teilnahmeschluss am 30. Juni, wenn Du teilnehmen möchtest. Und nun ran an die Buletten – verliere keine Zeit und bring deine Band groß raus.

RODE ROCKS

Lesermeinungen (3)

zu 'RODE ROCKS: Deine Chance auf eine Recording Session in Hollywood'

  • Thomas
    07. Jun 2012 | 09:54 Uhr Antworten

    muss der song mit genau nur EINEM Rode-Mic aufgenommen werden, also ohne Overdubs??

    • Felix Baarß (delamar)
      07. Jun 2012 | 10:10 Uhr Antworten

      Nee, natürlich kannst Du auch mehrere nehmen.

    • Luksimlau
      07. Jun 2012 | 11:20 Uhr Antworten

      In dem Video sagen sie, dass in deinem Video ein Rode Mikrofon vorkommen muss. Sonst nichts :)

Sag uns deine Meinung!