Contest: Rob Fusari Top Producer Challenge

7
SHARES
Band Contest Wettbewerb

Band Contest Wettbewerb

anzeige

Rob Fusari Top Producer Challenge

Drei Vocal-Spuren stehen dir zur Verfügung. Zu der, die dir am besten gefällt, produzierst Du deine eigenen Instrumentals und mischt sie dazu – oder Du erhöhst deine Chance, indem Du dir alle drei Gesangsspuren schnappst und einen Track darum bastelst. Wenn deine Einsendung originell genug ist und Fusari gefällt, gewinnst Du 3.000 US-Dollar und dein Song wird veröffentlicht. Dann kannst Du dir auch so gut wie sicher sein, dass dies nur der Anfang ist – Fusari erkennt Talente hauptberuflich und ist gerade auf der Suche nach fähigen Mitarbeitern für sein Label. Der zweitbeste Mix wird mit 2.000 und der drittbeste mit 1.000 Dollar prämiert. Die zehn Songs, die sich im Voting als die besten hervortun, werden ebenfalls veröffentlicht.

Rob Fusari Top Producer Challenge

Rob Fusari Top Producer Challenge

Natürlich gelten die üblichen Regeln: Kein Material, dessen Copyright Du nicht hast, darf verwendet werden und die Tracks dürfen auch nicht verkauft oder auf anderen Plattformen zum Download hochgeladen werden.

Rob Fusari ist seit vielen Jahren erfolgreich als Produzent und Songwriter. Die Songs »Bootylicious« von Destiny’s Child, »Wild Wild West« von Will Smith sowie Lady Gags »Paparazzi« stammen aus seiner Feder oder sind von ihm mitproduziert worden. Im letzten Jahr startete er sein eigenes Independent Label namens »Last Quarter Records«.

Sende deinen Mix bis spätestens zum 3. April ein. Achtung: Wenn Du keinen Facebook-Account oder kein Konto bei IndabaMusic hast, kannst Du leider nicht teilnehmen.

Rob Fusari Top Producer Challenge

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (5)

zu 'Contest: Rob Fusari Top Producer Challenge'

  • Jan   23. Mrz 2013   10:57 UhrAntworten

    Rob WER???

    • Skellington   23. Mrz 2013   12:22 UhrAntworten

      Fusilli.

  • IrgendeinThomas   23. Mrz 2013   12:48 UhrAntworten

    Besonders sympathischen Gesichtsausdruck hat er jedenfalls nicht auf dem Foto, da sollte er sich an dem Podcastfoto von Moritz Schleiffelder ein Beispiel nehmen ;-)

    • Skellington   23. Mrz 2013   13:23 UhrAntworten

      Er braucht auch nicht sympathisch auszusehen, denn er ist "Top Producer" und wir nicht ;-)

      ER HAT ES GESCHAFFT. YAY. COOLE SAU.

      Wie heißt der Mann nochmal?

  • Frank   01. Apr 2013   19:08 UhrAntworten

    Hallo Zusammen...
    mal in die Runde frag .. Mach noch wer anders als ich bei der Challenge aus diesem Tema der Delamaris mit???
    Das muss man sich mal antun ... mega gut, was mit ein und der gleiche Vocelspur bei Menschen aus aller Welt, bei rum kommt!!

    Auch wenn ich mit meinen Beitrag nicht den Hauch einer Chance sehe, ist es eine Mega Erfahrung dort mitzumachen!!

    BG Frank und vielen Dank mein Delamar Channel ... DANKE!!

    PS: http://awe.sm/r0WZi

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN