Producing Contest: BT Producer Challenge – Software von iZotope absahnen

12
SHARES
BT Producer Challenge

anzeige

BT Producer Challenge

BT alias Brian Transeau war bereits für den Grammy für den Beatport Award nominiert. Er ist nicht zuletzt für seine Kooperationen mit einigen der größten Namen in der elektronischen Tanzmusik bekannt – Paul Oakenfold, Paul Van Dyk oder Armin van Buuren, um nur einige zu nennen. Ein Grund, warum er soviel Aufmerksamkeit genießt, ist die Produktionstechnik, die sich etwa auch mit iZotope Stutter Edit so gut realisieren lässt: Kleine Klangfragmente mal mehr, mal weniger schnell und mit diversen Modulationen wiederholen, um schwindelerregende Sounds zu generieren. Für die BT Producer Challenge schnappst Du mit iZotope BreakTweaker das neueste Tool, an dessen Entwicklung BT mitwirkte, und produzierst deinen Track. 10 Tage lässt sich die Demoversion kostenlos nutzen.

BT Producer Challenge

Sende deine Produktion ein und BT wird vielleicht genau dich zum Hauptgewinner küren. Der Hauptpreis besteht aus einer ganzen Menge feiner Software von iZotope: BreakTweaker Expanded, Stutter Edit und Ozone 5 sowie die Sounds To Sample Elements Library und einen offiziellen Release auf Armada Music. Für den zweiten Platz gibt es gibt es BreakTweaker Extended und Stutter Edit, während dem Drittplatzierten die erstgenannte Software spendiert wird.

Bis zum 5. Mai 2014 hast Du Zeit, deinen Track einzusenden. Alles Weitere erfährst Du bei Beatport Play:

» BT Producer Challenge

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Producing Contest: BT Producer Challenge – Software von iZotope absahnen'

  • Frank Neumann   19. Apr 2014   09:22 UhrAntworten

    Problem ist nur, hatte man Breaktweaker schon einmal installiert, ist die Demo abgelaufen und man kann nicht mehr teilnehmen, zumindest war das beim letzten contest so mit Izotope Plugins...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN