Remix Contest: Juno Reactor – Tempest

13
SHARES
Band Contest Wettbewerb

anzeige

Juno Reactor Remix Contest

Juno Reactor, seit 1990 auf den Bühnen und in den Studios dieser Welt unterwegs, ist für seine Fusionen aus Trance, Goa und anderer elektronischer Musik mit orchestralen Einflüssen bekannt, die seinem Sound oft einen cineastischen Touch verleihen. Unter anderem komponierte er für die Soundtracks der Matrix-Trilogie. Dabei arbeitet Ben Watkins, der Kopf des Projekts, immer wieder mit anderen Musikern, Komponisten und Live-Instrumentalisten zusammen. Jetzt kannst Du den Track »Tempest« remixen – wenn deine Neuinterpretation des Stückes vom jüngsten Album »The Golden Sun Of The Great East« mit dem ersten Preis prämiert wird, bekommst Du unter anderem (siehe unten) die DAW-Software Ableton Live 9!

Auch der oder die Zweitplatzierte wird gut ausgestattet, und zwar mit dem Novation Launchkey 25. Schließlich gibt’s für den dritten Platz einen Kopfhörer von beyerdynamic; das genaue Modell wurde zwar nicht namentlich genannt, aber das Bild auf der Contest-Seite zeigt den DT 231 PRO. Alle drei Preisträger bekommen außerdem ein DVD-Paket mit Samples von Loopmasters und können sich über einen offiziellen Release ihrer Remixe freuen!

Ein interessanter Zug, um unbekannteren Künstlern zu mehr Popularität zu verhelfen: Die Juroren werden mindestens zwei der Preisträger aus dem Pool derjenigen Teilnehmer küren, die weniger als fünf offizielle Label-Releases und/oder weniger als 2.000 Likes auf ihrer Facebook-Künstlerseite haben.

Alle weiteren Details und Teilnahmebedingungen, die gepackte Datei mit den Samples und den genauen Ablauf für diesen Remix Contest findest Du unter dem nachfolgend eingebetteten Link. Bis zum 11. Februar ist noch Zeit – bestes Vergnügen und viel Glück!

» Juno Reactor Remix Contest

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN