Buchtipp: Play Piano – Die Klavierschule

4
SHARES
Buchtipp für Musiker

Margret Feils – Play Piano: Die Klavierschule

Die ABC-Methode ermögliche es, auch ohne Vorkenntnisse und im Selbststudium schnell zu ersten Erfolgen zu kommen, außerdem werden Noten- und Tastenspicker als Lernhilfe mitgeliefert und eine Übungstastatur dient zum mentalen Traning. Neben Basiswissen aus der Musiktheorie werden selbstverständlich auch Praxistipps zum Üben geboten. 102 Kompositionen der Autorin und Titel aus Klassik, Pop, Blues und Rock sind enthalten; Die Erstgenannten steigen im Schwierigkeitsgrad gemächlich an.

Prima: Sämtliche Stücke sind auf zwei CDs eingespielt worden, außerdem gibt es diese auch in langsameren Versionen zum leichteren Üben. Darüber hinaus kannst Du entsprechende QR-Codes für die Stücke im Buch einscannen und sie dann unmittelbar anhören.

Die Reihe »Play Piano« umfasst noch zwei weitere Bücher: einerseits mit einer Notensammlung für Klassikfans und andererseits mit 33 Pop-orientierten Kompositionen für zwei Spieler an einem Klavier. Löblich ist auch, dass Margret Feils eine Webseite betreibt, auf der unter anderem alle Songs in den verlangsamten Versionen heruntergeladen werden können.

192 Seiten, broschiert und in erster Auflage (9. September 2010) bei Gerig erschienen.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN