Buchtipp: #Mixerman and the Billionheir Apparent

15
SHARES
buchtipp_mixerman

buchtipp_mixerman

#Mixerman und The Douchbag Song

Der von abnehmenden Erfolg gebeutelte #Mixerman – Eric Sarafin – erhält das Angebot seines Lebens. Er – als einst erfolgreicher Produzent – soll einem indischen Millardärserben als musischer Mentor dienen und ihm die Fähigkeiten des Hit-Produzierens an die Hand geben.

Doch bald geht es nicht mehr (nur) um das Musik-Machen, sondern viel mehr um einen wechselseitigen Austausch allgemeiner Lebenserfahrungen. Nach einer sorglosen und inspirierenden Anfangszeit in Californien, entschließen sich die Beiden einen ersten Song zu produzieren in der Hoffnung, einen Radio-Hit zu landen.

Das Rennen um den größten Hit

Der »The Douchbag Song« – eine Hommage an die Realität und ein Plädoyer für reformierte Gesetze zur Entlohnung künstlerischer Arbeit – war geboren. Doch die Konkurrenz schläft nicht und so werden schon bald die raffgierigen und schamlosen Produzentenfreunde ihre eigenen Billionheirs in das Rennen um den nächsten großen Plattenerfolg schicken.

Diese fiktive Geschichte thematisiert und beleuchtet die schiere Unmöglichkeit, einen Song unabhängig im Internet zu platzieren. Um das Gefühl für die Realität weiter zu propagieren, produzierte Sarafin mit der Hilfe von Pharcyde´s Fatlip und Slimkid3 »The Douchbag Song«.

#Mixerman and the Billionheir Apparent ist eine empfehlenswerte Lektüre, erschienen über die Hal Leonard Corporation. Das 304 Seiten umfassende Buch ist im Hardcover gebunden für 24,99 US-Dollar erhältlich.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN