Buchtipp: Harmonielehre und Songwriting

9
SHARES
Buchtipp für Musiker

Diverse Autoren – Harmonielehre und Songwriting

Übersichtliche Einzelschritte führen dich step by step in die beiden Themenkomplexe ein. Anhand von Songbeispielen – ein Song wird übrigens in voller Gänze durchgegangen – kannst Du die Anwendungen der musikalischen Gefüge und der Akkordzusammenhänge selbst anhören und somit verstehen lernen. Mittlerweile liegt das Buch in der siebenten, abermals überarbeiteten Auflage vor. Alles in allem findest Du eine gute Sammlung der neuesten Theorien und etliche Praxistipps für zeitgenössische Musik.

Abgerundet wird das Werk durch Kataloge gängiger Stilistiken und Songwriter. Melodische Notation wird leider nicht thematisiert.

Auf delamar findest Du übrigens noch viele weitere Buchtipps zum Thema – einfach mal die kleine Lupe oben in unserer roten Navigationsleiste anklicken, im Suchfeld »buchtipp songwriting« oder »buchtipp harmonielehre« eingeben und die Eingabetaste drücken – voilà. Es gibt noch so viel zu lernen…

260 Seiten, Taschenbuch, am 1. September 2012 in siebter Auflage im Leu-Verlag erschienen.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN