Buchtipp: Harmonielehre endlich verstehen

17
SHARES
Buchtipp für Musiker

Harmonielehre endlich verstehen

Eines steht fest: Es gibt zahlreiche gute Musiker, die keine Ahnung vom Notenlesen oder gar von der Harmonielehre haben. Hat man ein gutes Ohr und Gespür für Klänge, kann man auch ohne das theoretische Wissen erfolgreich Musik machen, die sich gut anhört. Doch wird man sich mit anderen Musikern erst austauschen können, wenn man über ein gewisses Grundwissen verfügt. Dieses dient nicht nur dazu, musikalische Zusammenhänge zu verstehen, sondern auch zum Finden von Ideen für den nächsten Song und zur Unterstützung des kreativen Schaffensprozesses.

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert: in den theoretischen Aspekt und die praktischen Anwendungsmöglichkeiten des erworbenen Wissens. Lernst Du beispielsweise im ersten Abschnitt, welche Töne gut zusammen klingen und aus welchem Grund das so ist, beschreibt der zweite Teil, wie man passende Akkorde findet bzw. einen Song harmonischer klingen lässt. Am Ende jedes Sinnabschnitts finden sich Testbögen, mithilfe derer Du feststellen kannst, ob Du das gerade Gelesene verstanden und bereits verinnerlicht hat.

Der Autor Wolfgang Meffert ist Musiker und Gitarrenlehrer. Er schreibt vor allem für die Autodidakten und die, die den Zusammenhang der Theorien erkennen möchten, die bröckchenweise im Musikunterricht vermittelt werden. Die Harmonielehre bezeichnet er als Werkzeug, das einem als Musiker eine Reihe von Möglichkeiten eröffnet, die ohne musiktheoretische Kenntnisse nicht gegeben sind. Damit keiner auf dieses Werkzeug verzichten muss, erklärt Meffert logisch und einfach, wie man es benutzt.

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (4)

zu 'Buchtipp: Harmonielehre endlich verstehen'

  • delamarfan   06. Dez 2013   12:42 UhrAntworten

    Danke Marie. Ist echt ein Spitzentip :)

  • Toadie   07. Dez 2013   08:53 UhrAntworten

    Danke für den Tipp, wird Bestellt. Das nächste mal wäre aber ein Link ganz nett ;)

  • Franz – Hermann Schmidt   07. Dez 2013   11:04 UhrAntworten

    @Marie schreibt
    Die Harmonielehre bezeichnet er als Werkzeug, das einem als Musiker eine Reihe von Möglichkeiten eröffnet, die ohne musiktheoretische Kenntnisse.

    Condor
    Besonders zu empfehlen für diejenigen, die meinen auch
    ohne Theorie alles zu beherrschen.

    Spitzen Tipp

    LG Condor

  • Anonym   13. Dez 2013   11:11 UhrAntworten

    Hab diesen Artikel gelesen,
    Buch bestellt, Und schon die Hälfte verschlungen.
    Super Buch. Die durchweg positiven Amazonbewertungen kann ich nur bestätigen.

    Thx

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN