Buchtipp: Das Mikrofonbuch

7
SHARES
Buchtipp für Musiker

Andreas Ederhof – Das Mikrofonbuch

Künstler, die ihre Aufnahmen in Eigenregie machen, profitieren von der Kenntnis, welches Mikro sie warum einsetzen sollten und welche technischen Spezifikationen zur Qualitätsbeurteilung wichtig sein können. Deshalb beschäftigt sich der Autor auch mit den verschiedenen Bautypen von Mikrofonen sowie Konstruktionsprinzipien und technischen Daten sowie einem Ausflug ins Reich des Schalls.

Ederhof erklärt auch, welche Mikrofontypen für welche Instrumente geeignet sind und beleuchtet Surround- und Stereo-Aufnahmetechniken, die Mikrofonierung auf der Bühne und im Klassikbereich sowie drahtlose Mikrofone und Röhrenmikros.

Wer sich umfassend informieren will, kann das Buch von vorne nach hinten lesen, andernfalls ist es Nachschlagewerk zu gebrauchen. Ederhof lässt andere Profis wie den Mikro-Guru Dirk Brauner zu Wort kommen.

Auch für Laien ist das Buch geeignet, denn Fachbegriffe werden vom Autor erklärt. Im Anhang finden sich Übersichtstabellen. Auf einer CD, die mitgeliefert wird, befinden sich Hörbeispiele.

Ederhof ist übrigens Maschinenbauingenieur, der schon lange im Studiobereich (Rundfunk, als Toningenieur und Dozent) arbeitet, sowohl im Klassik-, als auch im Popbereich. Deshalb sind seine technischen Erklärungen verlässlich und helfen Laien, zu verstehen, was ein gutes Mikro ausmacht und auf was sie das nächste Mal achten müssen, bevor sie sich ein Exemplar besorgen.

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN