Buchtipp: Get noticed

9
SHARES

Marcus Taylor & Rob Lawrence – Get noticed

Gerade durch die technischen Möglichkeiten, die das 21. Jahrhundert bietet, ist es heute leicht, mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen und auch zu bleiben. Dabei ist es wichtig, sich mit den Menschen zu umgeben, die die Karriere beschleunigen können – ohne »Vitamin B« ist es heute schwierig, sofort ins gewünschte Berufsfeld einzusteigen.

Wie Du immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist und die Chancen erkennst, die dir gegeben sind, erfährst Du im Buch. Ob man das lernen kann, bleibt fraglich. Zumindest aber gibt das Werk Ratschläge, wie man seine Öffentlichkeitswirksamkeit verbessern kann und sich so viele Fans wie möglich macht. Natürlich gilt auch hier, dass man auf jeden Fall verhindern muss, einmal gewonnene Anhänger wieder zu verlieren. Aber Social Media sei Dank, kann jeder seine Fans zu allen möglichen Tageszeiten mit Neuigkeiten versorgen und damit in ihren Köpfen präsent bleiben.

Das Buch lebt von den guten Beispielen – den erfolgreichen Personen, die von ihren Erfahrungen erzählen und dir Tipps geben. Einer der Buchautoren, Rob Lawrence, ist selbst Musiker und kann deshalb spezifisch für das Musikbusiness sprechen.

Zehn Prozent des Gewinns, den das Buch erwirtschaftet, spenden die Macher an Organisationen, die Menschen mit einer sozialen Behinderung oder gestörter Kommunikationsfähigkeit unterstützen. Mit dem Ratgeber verfolgen sie ein hehres Ziel: »It is our ultimate goal, through this book, to help as many people as possible to improve their ability to get noticed and to develop more meaningful relationships through an improved understanding of how to engage and communicate with others«.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN