Buchtipp: Björk – Archives

4
SHARES
Buchtipp für Musiker

Klaus Biesenbach (Hrsg.) – Björk: Archives

Diese Publikation kommt in einem schicken Schuber daher – darin stecken vier Booklets, ein Paperback und ein gefaltetes Poster mit den Covern sämtlicher Björk-Alben in Briefmarkengröße.
Des Buch ist Herzstück der Edition und erzählt von Björks sieben großen Alben sowie den von ihr erschaffenen Figuren. Poetische Texten des isländischen Dichters Sjón dienen als Untermalung, zudem findest Du Fotos von Live-Auftritten, Stills aus den Musikvideos, Bilder von Björk in atemberaubenden Kostümen und mehr.

Das erste Booklet enthält eine Einführung von Klaus Biesenbach, dem Herausgeber und Kurator der zugehörigen Ausstellung im New Yorker MoMA. Booklet Numero 2 umfasst einen illustrierten Essay aus der Feder des Musikkritikers Alex Ross, der sich mit Björks grenzgängerischer Ästhetik beschäftigt.

Im dritten Booklet findest Du abermals einen Essay, diesmal von Nicola Dibben, Professorin für Musikwissenschaft an der University of Sheffield. Er befasst sich mit Björks Kreativität ihren Kooperationen mit anderen Künstlern. In Booklet 4 liest Du schließlich eine E-Mail-Konversation zwischen Björk und dem Philosophen, Literaturwissenschaftler und Publizisten Timothy Morton.

192 Seiten, broschiert, am 1. März 2015 bei Schirmer Mosel erschienen.

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN