Buchtipp: All Area Access

11
SHARES
Buchtipp für Musiker

Marc Davison – All Area Access

Der Autor selbst schreibt in einem Brief an den Leser, er habe das Buch in drei Jahren geschrieben. Dich die festgehaltenen Erfahrungen hat er über 20 Jahre hinweg gesammelt. Sein Wissen über das komplexe Musikbusiness teilt er gerne. Dabei geht es nicht nur um Motivation und dergleichen, sondern auch um Fakten und Rechtsfragen, die zum Basiswissen gehören müssen, wenn eine Band Erfolg haben will.

Nachdem er erzählt, wie er zur Musik gefunden hat und wie er über das Musikbusiness denkt, geht es ans Eingemachte. Wenn Du schon immer von einer Band geträumt hast, aber übers Träumen leider noch nicht hinausgekommen bist, wirst Du fündig – der Autor bietet ein Rezept, das von der Anzeige bis zum Bandnamen und dem richtigen Image reicht.

Nachdem ein geeigneter Probenraum zum Üben alter und neuer Songs gefunden wurde, sollte man sich auch schleunigst um Auftritte kümmern. Davison erläutert sowohl die Verträgen, als auch die Fragen, die sich beim Booking stellen.

Wenn der Gig bevorsteht und auch die Werbung am rechten Fleck ihre Wirkung zeigt (diesem Thema ist ein eigenes Kapitel gewidmet), geht es um das Wichtigste – die gute Performance. Dabei erklärt Davison auch, wie vom Transport der Instrumente bis zum Abbau der Bühne nichts schief läuft.

Noch vieles mehr erwartet dich hier – Infos über passendes Merchandising, eine gelungene Tour, wie man einen Plattenvertrag ergattert etc.

Der Ratgeber scheint kein wichtiges Thema auszulassen und ist daher für Neueinsteiger in die Musikbranche besonders geeignet. Für wenig Geld bekommst Du (fast) all das Wissen, das Du zum Überleben im Musikbusiness brauchst.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Buchtipp: All Area Access'

  • AlinaS.   06. Mai 2012   16:55 UhrAntworten

    Ist das Buch auch emfehlenswert, wenn man Solokünstler werden will???

    • Carlos San Segundo (delamar)   06. Mai 2012   18:59 UhrAntworten

      Glaubst Du, dass das Musikbusiness für einen Solokünstler anders als für eine Band ist?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN