Buchtipp: 2000 Schallplatten

14
SHARES
Buchtipp für Musiker

Diedrich Diederichsen – 2000 Schallplatten

Diedrich Diederichsen ist einer der bekanntesten, aber auch umstrittensten und viel-kritisierten Kulturtheoretiker unserer Zeit. Davon können auch seine Professuren an diversen Universitäten nicht ablenken. Seine Kritiken erlangten im letzten Jahrhundert einen Stellenwert, den man einer heutigen Rezension kaum noch beimessen würde.

Im Buch »2000 Schallplatten« findest Du nicht nur vielfältige Plattenkritiken des Pop-Theoretikers, sondern mit diesen einhergehend auch Einschätzungen zu Gesellschaft, Politik und der Musik der Zeit. Die Kritiken wurden ergänzt durch Reflexionen des Autors selbst, der aus der Sicht der Jahrtausendwende auf die Musikgeschichte der 80er- und 90er-Jahre zurückblickt und beim Wiederlesen seiner Artikel auch so manche Fehleinschätzung zugeben muss – Kritik und Selbstkritik des King of Poptheorie.

Durch ein Register, das an sich schon 20 Seiten umfasst, macht es Diederichsen den Lesern leichter, die gewünschte Kritik zur Band aufzufinden. Wem es weniger um einzelne Bands als um die sich abzeichnenden Entwicklungen der letzten zwei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts geht, der sollte das Buch, das immerhin 450 Seiten hat, einfach von vorne bis hinten lesen.

Des Buches wird man leider schwer habhaft. Doch in zahlreichen Bibliotheken steht der Brocken im Regal. Es lohnt sich also, mal wieder ganz oldschool-mäßig in die Bibo des Vertrauens zu gehen oder im Antiquariat zu stöbern. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte auf jeden Fall auch zu »Sexbeat« greifen, das wesentlich leichter und ebenfalls in kommentierter Ausgabe aufzutreiben ist.

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN