Noten schreiben mit dem iPad: NOTION Music Notion for iPad

3
SHARES
NOTION Music Notion for iPad

NOTION Music Notion for iPad

anzeige

NOTION Music Notion for iPad

Zusätzlich zum Notationseditor gibt es die Möglichkeit der Vertonung deiner Kompositionen mit Samples von Pianos und den Instrumenten eines Orchesters, eingespielt von London Symphony Orchestra in den Abbey Road Studios, sowie weiteren Samples von Akustikgitarren, E-Gitarren, E-Bässen und vielen weiteren. Innerhalb der App kannst Du weitere Module dazukaufen, darunter befinden sich Samples von Blechbläsern, Harfen und diversen weiteren Instrumenten. Es sollte für alles gesorgt sein.

Ein laut Hersteller einfach zu bedienendes Interface, eine spielbare Bildschirmklaviatur und ein Griffbrett erleichtern das Komponieren. Weiterhin gibt es Möglichkeiten zur Transposition, zur Erstellung von Akkorden und Melodien, Texteingabe und zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Einstellungen.

NOTION Music Notion for iPad

NOTION Music Notion for iPad

Starte dein Projekt mit dem einfach Noteneditor, öffne bestehende Dateien (im Notion- oder Progression-Format) oder importiere MusicXML-Dateien. Du kannst deine Notensätze mit einer Fülle von Artikulationen, Ausdrucksformen, Spieltechniken und Dynamiken editieren. Zudem steht ein »voll ausgestatteter« mehrspuriger Mixer mit Effekten (Distortion und Reverb) zur Verfügung.

 

 

Sobald Du mit deiner Kreation zufrieden bist, kannst Du sie mit anderen teilen, damit sie sie begutachten, anhören und bearbeiten können. Zudem lassen sich MIDI- und MusicXML-Dateien versenden oder Notenblätter im PDF-Format verschicken.

NOTION Music Notion for iPad: Preis & Verfügbarkeit

NOTION Music Notion for iPad ist für 0,79 Euro im Apple iTunes App Store erhältlich.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (5)

zu 'Noten schreiben mit dem iPad: NOTION Music Notion for iPad'

  • Rolf Ziebolz   07. Mrz 2014   14:51 UhrAntworten

    Guten Tag.

    Habe Ihre Homepage besucht und Ihr Angebot eines Notensatzprogramms für iPad gefunden. Nur die von Ihnen vorgeschlagene App "Notion Music" für IPad zum Preis von 0,79 € fand ich im AppStore nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rolf Ziebolz

  • Andreas Melcher   11. Apr 2014   16:59 UhrAntworten

    Die angepriesene App kostet inzwischen fast 14 EUR plus zusätzliche in App käufe

  • Karl Preuß   16. Aug 2014   18:33 UhrAntworten

    Guten Tag. Habe Notion für 13,99€ erworben und bin damit sehr zufrieden. Leider fehlt noch eine Deutsche Bedienungsanleitung

  • MB   25. Nov 2014   00:28 UhrAntworten

    Ich war bislang sehr zufrieden mit dem Programm.
    Seit dem Update geht leider die Full Score Ansicht und die Möglichkeit der Kombinierens verschiedener Stimmen verloren, wenn man mittels der Partitur-Einstellungen Stimmen ausblendet und das Dokument dann schließt oder wenn es abstürzt. Beim Öffnen können dann ausgeblendete Stimmen nicht wieder eingeblendet werden, sie sind in der Anzeige vollständig verschwunden. Auch über die Auswahl "Full Score" über "Dynamische Stimmauszüge" wird die Partitur nicht mehr angezeigt, obwohl sie ja im Mixer vorhanden ist.
    Sollte dies ein Programm-"Fehler" sein, ist diese App in Zukunft leider unbrauchbar für mich. Die vollständige Partitur und das Anzeigen verschiedener Stimmkombinationen ist für mich eine notwendige Funktion. Schade!

  • MB   05. Jan 2015   23:14 UhrAntworten

    Super! Mit dem Update vom 31.12.2014 ist das beschriebene Problem behoben. Die verborgenen Instrumente können auch nach einem Neustart wieder eingeblendet werden. Damit bleibt dieses Notationsprogramm für mich und mein ipad der Favorit unter den Notationsprogrammen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN