Weltrekord: Der schnellste Gitarrist der Welt

Weltrekord: Der schnellste Gitarrist der Welt

Weltrekorde gibt es auch auf der musikalischen Ebene. Neulich tauchte ein Video im Internet auf, dass einen Gitarristen zeigt, der den Hummelflug mit sage und schreibe 320 BPM spielt.

So eine famose Leistung muss auch auf delamar gezeigt werden.

Tiago Della Vega heisst der Mann und hat eine grandiose Koordination und spielt sehr sauber. Oder was meint ihr?



WORLD RECORD GUITAR SPEED 2008

Lesermeinungen (12)

zu 'Weltrekord: Der schnellste Gitarrist der Welt'

  • ken park
    08. Aug 2008 | 20:33 Uhr Antworten

    Auf die Frage ob er sich jetzt, nach dem er Weltrekordhalter ist, wieder mal mehr der Musik widmen wölle, antwortete er sinngemäß: “Musak?? Wie…. Muzig? Was ist das?”

    Also ist ja sicher für Freaks ganz interessant aber mir schlafen ab 64tel Noten bei mehr als 100 Schlägen die Füße ein. In der Zeit wo er es geschafft hat sein Handgelenk auf Vibrationsalarm zu konditionieren, haben andere zeitlose LP’s geschaffen.

    Langweilig.

  • Funatyc
    09. Aug 2008 | 09:39 Uhr Antworten

    Hi ken… na das ist ja mal ne Kritik ;))))))
    Ich finde es schon sehr beeindruckend was er da macht.
    Einen tieferen Sinn hat das ganze sicher nicht aber es ist schon
    unglaublich.

    Grüße

  • Don Schnulze
    09. Aug 2008 | 19:42 Uhr Antworten

    Das ist cool Ken… Handgelenk auf Vibrationsalarm *lol*

    Ist doch Hammer der Typ! Wow!

    Wobei ich bei dem Einleitungstext irgendwie den ironischen Link auf irgend nen Vollpfosten erwartet habe, der es überhaupt nicht gebacken kriegt :)

  • carlos (delamar)
    09. Aug 2008 | 22:52 Uhr Antworten

    Ich muss Ken beipflichten. Geschwindigkeitsrausch war schon in den 80igern und 90igern lanweilig…lieber Emotion.

  • florafox
    28. Jun 2009 | 17:03 Uhr Antworten

    das video ist ein fake.Daher braucht man auch keine diskussion ob sowas sinn macht. ausserdem akzeptiere ich nur demonstrationen auf akustikgitarre, da man dort die fehler besser hört.

  • Ragnar
    28. Jun 2009 | 17:26 Uhr Antworten

    Aber man kann manche Sachen auf der Akustikgitarre einfach so nicht spielen.

    Und wieso ist das ein Fake? Woher weißt Du das?

  • florafox
    10. Dez 2009 | 18:35 Uhr Antworten

    die fälschung ist daran erkennbar, dass das tempo des metronoms zwar schneller wird die gitarre aber gleich bleibt.

  • Manuel
    11. Dez 2009 | 09:54 Uhr Antworten

    Dann spring doch mal zwischen den Teilen mit 320bpm und 170bpm. Da merkt man doch, dass sich was verändert… Oder hab ich mich da verhört?

  • Denni_l
    30. Dez 2010 | 01:19 Uhr Antworten

    Hallo Ken, deine Kritik finde ich irgendwie unüberlegt.

    Der Sinn dieses Rekordes ist es, anderen zu zeigen wozu der Mensch in der Lage ist! Solche schnellen preziesen Bewegungen sind für mich ein anatomisches Wunder. Das Stück Hummelflug ist da für wie geschaffen.

    Mit üben ist es dabei nicht getan. Er hat sich ganz sicher auch Gedanken über die Physik und Anatomie gemacht und viele Techniken probiert.
    Schau dir seine Greifhand an. Sehr kleine und treffsichere Bewegungen, wie so ein Nadelmatrixdrucker von damals. Man sieht gar nicht mehr, das sich die Finger bewegen. Auch die Schlagbewegungen sind recht ausgeklügelt, aber von der Haltung her auch gut für jeden nachzumachen (von der Geschwindigkeit mal abgesehen).

    Wenn du dir, was die Spielgeschwindigkeit betrifft, Reserven für später offen halten willst, schau dir diese Techniken ab.

    FRAGE:

    Hat jemand genau die TAB-Version dieses Stückes die Della Vega spielt?
    Im Netz gibt es ein Pahr, sind aber alle verschieden. Bei den einen ist der Schluss total anders (unspektakulär), bei anderen stimmt der Anfang nicht mit dem im Video gespielten überein.

    Wäre toll, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wo ich das spezielle Della-Vega-TAB mit Rhythmus finden kann.

  • Denni_l
    30. Dez 2010 | 01:28 Uhr Antworten

    Hallo florafox,

    Ein Fake?!

    wenn es eine gesicherte Erkenntnis ist, möchte ich gern eine zuverlässige Quelle dafür. Ansonsten ist es unsportlich so etwas einfach so zu behaupten;-)

    E-Gitarre deshalb, da diese Stahlseiten hat und mit Dämpfungstechniken die einzelnen Töne äußerst kurz gepielt werden können. Auf der Akkustikgitarre würden die Tönen zu einem einzigen Geräuschbrei verkommen, denke ich. PHYSIK!!!

    Ich kann keine Anzeichen dafür im Video erkennen.
    Hast du dir bestimmt selber ausgedacht um Della Vegas Leistung runterzumachen. Aus Neid???

  • vsdfvs
    29. Apr 2013 | 08:01 Uhr Antworten

    gut :)

  • Pingback: Gitarrenweltrekord am 10. Mai im ZDF: Hilf den Rekord zu brechen, Eintrag ins Guinness-Buch winkt | Musiktipps24 - Deine Musik im Web

    […] werden nun alle verfügbaren Kräfte mobilisiert. Vom Anfänger bis zum Profi , vom Schüler zum Lehrer sind alle aufgerufen bei diesem einmaligen musikalischen Erlebnis […]

Sag uns deine Meinung!