Sprich dich aus: Welche Videos würdest Du gerne auf delamar sehen?

7
SHARES
Umfrage: Sprich dich aus

anzeige

Themen für Videos? Deine Meinung ist gefragt!

In unserer Rubrik „Sprich dich aus“ geht es um deine Meinung, deinen Input, deine Erfahrungen. Heute möchten wir wissen, welche Themen dich interessieren. Wir befinden uns gerade in der Planung und auf der Suche nach Themenschwerpunkten für Musiker und Produzenten für die Bereiche Gitarre, DJ oder Musikproduktion. In den vergangenen sieben Jahren haben wir bereits eine Menge Tutorials, Artikel und Videos veröffentlicht und dabei soll es noch lange nicht bleiben.

Hier sind einige Anregungen, was uns von dir interessiert:
Welche Musikrichtungen sollen wir in den Videos & Tutorials aufgreifen?
Welche Produktionsschritte haben wir noch nicht ausreichend erklärt?
Welche Sounds sollen wir nachstellen?
Über welche Software/Musikprogramme sollen wir schreiben?

Wir sind gespannt auf deinen Input und das, worüber Du in Zukunft noch mehr auf delamar erfahren möchtest. Und wer weiß, vielleicht können wir den Themen ja sogar nachgehen.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (21)

zu 'Sprich dich aus: Welche Videos würdest Du gerne auf delamar sehen?'

  • Wennis   25. Jun 2013   11:50 UhrAntworten

    Würde "generelle" Videos cool finden. Nichts was an eine bestimmte DAW gebunden ist - sondern allgemeingültig auf alle übertragen werden kann. Producing-Basics quasi.

  • Wo Wa   25. Jun 2013   12:04 UhrAntworten

    Touchscreen als Controller nutzen (wie weit ist die Technik)

  • Jürgen Bromant   25. Jun 2013   12:07 UhrAntworten

    Ich wünsche mir allgemein ein bisschen mehr 'graue Theorie' und weniger Produktvorstellungen.
    Vor allem Mixing und Mastering ist ein weites Feld, das viel hergibt.
    Vorbildlich mache es z.B. der Kanal von Waves (http://www.youtube.com/danielwaves), da werden live richtige Mixing Sessions dokumentiert und man kann anschließend Fragen stellen.
    Sowas würde delamar extrem aufwerten.

  • STLVC   25. Jun 2013   12:22 UhrAntworten

    Ich würde gerne (mehr) Videos zum Thema "Fit in the mix" sehen, generelle Handgriffe um z.B. Drums in den Mix einzubetten. Vielleicht auch im Hinblick auf den HipHop Bereich, wo Sample-Layer meistens den Sound vorgeben und Drums oft passend moduliert werden müssen.

    Außerdem fehlt mir häufig die Orientierung bei der Gewichtung von Instrumenten / Spuren in Hinsicht des Pannings und Volumes. Die Snare lauter als die Kick? Pads eher in den Hintergrund? Ein kleiner Leitfaden anhand eines Projekts zur Entscheidungsfindung wäre toll.

  • Nils Corlett   25. Jun 2013   12:47 UhrAntworten

    Mich interessieren sehr generelle Dinge. Beispielsweise Tiefenstaffelung -(Also ein Video wo wirklich deutlich und anhand von Beispielen erklärt wird, wie man es schafft Instrumente zu differenzieren)

    Reverb - Ein für mich unbegreifliches Mysterium ich schaffe es einfach nicht meinen Reverb Harmonisch einzubringen.

    Aufbau eines Songs - wieviel Spuren brauche ich wofür . Reichen 5 Mains für den Chorus !? usw.

    Live Sessions würde ich auch sehr begrüßen wenn man dabei mal einem Engineer mal wirklich über die Schultern schauen kann.

    Und Mixing Mastering im allgemeinen wäre super!

  • Tom   25. Jun 2013   13:01 UhrAntworten

    Seit WurstWerners super SAC-Videos ist nicht mehr viel in dieser Richtung auf Deutsch veröffentlich wurden. Mich würde generell das Thema Livemischung auf PC interessieren. Evtl. könntet ihr auch andere Projekte, die sich dem Thema widmen, vorstellen?

  • doc_p   25. Jun 2013   13:15 UhrAntworten

    Da sehr viele ein Tablet haben vlt ein Thema wie. Musikinstrumente / Synths auf Tablets. Wie kann man diese Abnehmen usw. Oder aber wie man sein Tablet in ein Midi Controller oder ähnliches verwandelt. TouchOSC würde mir an dieser Stelle einfallen.
    Ds ganze kann man denke ich sehr gut mit Mobile Recording / Songwriting kombinieren. Ich denke im Bereich Homerecording als auch semi Prof. Bereich fallen sehr viele Songs im Zug Bus usw. ein. Da würden sich vlt mobile Daws empfehlen ala FL Mobile oder aber eine Art Ejay wo man etwas in sein Smartphone Mikro hineinsummt und etwas Beatboxt um so vlt seine Songidee zusammenhält.
    Ich denke im Bereich Mobile kann man sich wohl sehr gut austoben. :-)

  • CDP   25. Jun 2013   15:16 UhrAntworten

    themen wie zb: Wann kommt USB 3.0?,
    vorstellung von verschiedenen studios,
    studio monitor vergleichstest ab,
    mixing & mastering

  • Thomas „thommytulpe“ Nimmesgern   25. Jun 2013   15:53 UhrAntworten

    Hallo!

    Ein Zitat von oben: "Reverb – Ein für mich unbegreifliches Mysterium ich schaffe es einfach nicht meinen Reverb Harmonisch einzubringen" (Nils Corlett, 25. Juni 2013).

    Da wünsch' ich mir auch ein Video. :-)

    Ich versteh' Nils' Vorschlag folgendermaßen: Der Nachhall soll sich harmonisch ändern, wenn sich der Hauptklang harmonisch ändert - wie kriegt man das hin?

    Zur Erklärung ein Beispiel:
    Ich habe einen flächigen Hintergrundklang in C-Dur (ein "pad" also), der Nachhall klingt dann entsprechend auch in C-Dur. Nun ändert sich der Hauptklang in F-Dur - der Nachhall klingt (je nach Reverb-Einstellungen) immer noch nach, allerdings noch in C-Dur. Das führt natürlich zu klanglichen Reibungen (Dissonanzen). Das passt in vielen Fällen nicht.
    Es gibt -soweit ich weiß- die Möglichkeit, den Nachhall harmonisch zu ändern; das heißt, er klingt dann so, wie es mit den aktuellen Akkorden passt. Allerdings weiß ich nicht mal im Ansatz, wie das mit einem Plugin funktionieren soll.

    Ein Video dazu wäre nett. :-)

    (Es gibt vielleicht die Möglichkeit, die Nachhall-Klänge in verschiedenen Tonarten / Akkorden aufzunehmen und dann die jeweils passende Wave-Datei abspielen - das könnte allerdings unnatürlich klingen, wenn man die Wave-Dateien nicht genau in der passenden Lautstärke abspielt. (Das hab' ich eh noch nie ausprobiert, deswegen kann ich da nur raten.)

  • dr.dolbee   25. Jun 2013   17:51 UhrAntworten

    Ich wünsche mir mehr Interviews mit Produzenten, Musikern, Toningenieure, etc., so was hattet ihr zu Beginn von delamar häufiger.
    Vielleicht könnte man sowas ja mit einer Vorstellung der typischen Arbeitsumgebeung (Studio, Verkabelung bzw. Aufbau des Liveequipments,etc.) verbinden.
    Man könnte sich auch an dem Buch "Song Production Guide" orientieren und so was in Videoform machen.

    alles Gute euch!

  • onimpulse   25. Jun 2013   18:39 UhrAntworten

    Mehr zum Thema Synthesizer, Sampling und Sounddesign wäre schön,
    gerne mit einem Gast. ;-)

    Ansonsten fände ich noch Videos zum Produktionsablauf in Maschine, Cubase (und Bitwig), ... interessant.

  • Daniel   25. Jun 2013   18:58 UhrAntworten

    Interviews mit anderen Produzenten wären super! Außerdem vielleicht, wie man sich Kicks oder Claps selber erstellt. Ausführliches Video über die Nutzung von White Noise wäre auch sicher interessant. :)

  • Harry   25. Jun 2013   22:53 UhrAntworten

    Songwriting/Producing/Mixing/Mastering-Sessions von erfolgreichen Künstlern/Produzenten/Mischern/Mastering Engineers. :) Da kann man bestimmt was lernen! ;)

  • Der Ulli   26. Jun 2013   07:24 UhrAntworten

    Ich denke auch,wie schon oben genannt,dass Mixing Tipps von Engineers,egal welcher Stilrichtungen und DAW unabhängig,sehr interessant sein könnten. Ich als Rock und Metal Freund kann auch sicherlich von Produzenten aus dem Schlager,Hip Hop,Pop etc. Bereich einiges lernen. Da schaue ich gerne mal über den Tellerrand.

  • Basti   26. Jun 2013   09:38 UhrAntworten

    Ich wäre auch für das mischen/mastern mit dem ipad.

  • markus   26. Jun 2013   10:12 UhrAntworten

    den aufbau kompletter tracks von anfang bis zum ende !sprich vom recording oder samplen übers arrangieren bis zum abmischen
    natürlich in verschiedenen genres damit für jeden etwas dabei ist !!!!
    zb ein house oder techno track, einen popsong und eventuell einen metall song ! oder sonstiges !

  • jatzemann   26. Jun 2013   11:55 UhrAntworten

    Ich fänd´s super wenn generell bei den Videos/Tutorials hin und wieder mehr in die Tiefe gegangen würde. Vieles ist als Einleitung perfekt aber schnell kommt man an den Punkt wo man sich detailliertere Infos sowie Tipps und Kniffe wünscht... ansonsten alles super!

  • Jürgen   26. Jun 2013   20:47 UhrAntworten

    Alles was mit Live Beschallung einer Band zu tun hat, wäre cool, da gibt es leider sehr wenig Video Tutorials !

  • Halfnelson   27. Jun 2013   09:47 UhrAntworten

    Ich würde gerne mal ein Video sehen, in dem gezeigt wird, wie man mit einer Drum Library (Superior Drummer, Addictive Drums, BFD o.ä.) Schritt für Schritt realistisch klingende Drums in einer kompletten Rock Nummer bastelt. Also wie genau man z.B. das Timing und die Velocity setzt, damit das Drumkit am Ende so echt wie möglich groovt. Ich habe zwar schon einige schriftliche Tutorials dazu gefunden, kann mich aber an kein ausführliches Video zu dem Thema erinnern.

  • Wirgefuehl   15. Jul 2013   15:10 UhrAntworten

    Harmonielehre fänden wir gut!

  • Wolfgang   02. Dez 2015   10:43 UhrAntworten

    ich würde mich über einige Tuturials mit dem Kontakt 5 Player von Native Instruments freuen. Die Bedienung dieses Samplers kann man zwar im Handbuch nachlesen, ist aber gerade für Einsteiger recht schwierig zu verstehen (finde ich zumindest). Speziell das Arbeiten mit mit den Instrumenten von z.B EMOTIVE STRINGS würde ich gerne auf Deutsch erklärt bekommen

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN