Tweet for a Track: Einfache Promotion eigener Tracks mit Twitter

7
SHARES
anzeige

Tweet for a Track: Einfache Promotion eigener Tracks mit Twitter

Selbstvermarktung über Twitter einfach gemacht

Selbstvermarktung über Twitter einfach gemacht

Der Online-Dienst Tweet for a track ermöglicht es Musikern und Bands, ihre Musik einfacher über Twitter zu promoten. Die Vorgehensweise zur Promotion ist denkbar einfach:

  1. Das MP3 wird zu Tweet for a Track hochgeladen
  2. Jetzt sendest Du einen Tweet mit dem Downloadlink in Twitter aus
  3. Die interessierten Fans deiner Musik klicken auf den Link
  4. Um die Musik nun herunterladen zu können, müssen die Fans einen Re-Tweet deiner Nachricht absetzen
  5. Jetzt bekommen die Fans den Downloadlink per Email zugeschickt
  6. Die Freunde deiner Fans sehen den Re-Tweet und die ganze Promotion geht von vorne los…

Soweit zur Praxis.

Dieser Dienst kann wirklich ein einfacher Weg sein, um seine Musik schnell an potenzielle Fans zu verteilen. Der Nachteil liegt aber auch auf der Hand: Die Musik liegt bei einem externen Online-Dienst und ich muss meine Twitter-Daten in fremde Hände legen. Der Königsweg wäre sicher, eine solche Automatik für seine eigene Webseite zu bauen – wer das aber nicht kann oder den Aufwand scheut, hat mit Tweet for a Track eine einfach Lösung zur Selbstvermarktung.

Und jetzt viel Spass beim Ausprobieren!

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (8)

zu 'Tweet for a Track: Einfache Promotion eigener Tracks mit Twitter'

  • Marc Shake   28. Okt 2009   10:22 UhrAntworten

    Geile Idee. Sollte auch schnell in php umzusetzen sein. Evtl. sogar als WP-Plugin (auch wenn ich das Blogscript ja nicht soooo mag)

    Kommt auf meine Todo-Liste.

  • Julian   28. Okt 2009   12:15 UhrAntworten

    Wie kann das denn technisch funktionieren. Man benötigt doch Zugriff auf die E-Mail des Twitter-Nutzers *grübel*

  • dj Putin   28. Okt 2009   12:27 UhrAntworten

    hey marc, vllt könntest du deinen entwurf mit dem rest der leser teilen, wenn er fertig ist? :D
    das wäre ausserordentlich hilfreich :)

    meine e-mail: teh_japo@hotmail.de

    lg

  • Sasan   28. Okt 2009   14:18 UhrAntworten

    Marc, kannst du so etwas programmieren für WP?

    klingt schon sehr interessant :)

  • Marc Shake   28. Okt 2009   14:22 UhrAntworten

    1.) User submits a direct-URL for a song
    2.) Songtweet twitters a download-URL for the song
    3.) People who click the link are directed to the songtweet-website
    4.) They enter their email-adress
    5.) After allowing to retweet, they get a mail with the real mp3-link

    So ähnlich sieht das aus, was mir gerade so vorschwebt. Es läuft dann ohne Registrierung oder externen Webspace. Ich schreib's erstmal als einfache PHP-Klasse und guck dann mal, ob ich das in WP reingeprügelt kriege :)

    • Mohikaner   22. Okt 2010   14:19 UhrAntworten

      Hallo Marc, schon ne Lösung gefunden? Wäre daran interessiert.

      • Marc   22. Okt 2010   15:32 Uhr

        Oha... Ist schon wieder ein Jahr rum :) ein ereignisreiches inkl. Hochzeit und neuer Job.

        Also: Leider hab ich bisher nix. Aber ich muss dieses WE eh komplett durcharbeiten, also dängel ich da was zusammen, so schwer kann es ja einfach nicht sein :)

  • Sasan   22. Okt 2010   17:24 UhrAntworten

    ... fast auf den Tag genau ;)

    wow... wäre echt klasse, wenn du so ein wp-plugin baust.
    thumbs up!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN