SubBerlin: Geschichte des Tresor jetzt auf DVD

22
SHARES
SubBerlin auf DVD

anzeige

SubBerlin

In den Umbruchzeiten nach dem Fall der Mauer eröffnete sich ein kleiner, freier Raum mit unbekannten Horizonten auf dem Grund und Boden des ehemaligen Berliner Grenzstreifens. So drängte man in die Tresorräume des abgerissenen Kaufhauses Wertheim ein und erschuf einen – so wird es von vielen berichtet – geradezu magischen Ort, an dem sich vornehmlich junge Menschen aus dem Osten und Westen Berlins zum Feiern traf. Zu einer neuen Musik, der sich zumindest in Deutschland noch kaum jemand bewusst war. SubBerlin dokumentiert die Entwicklung von Techno zwischen Detroit und Berlin, die auf der Love Parade zum Massenphänomen reifte.

SubBerlin auf DVDSeit dem 2. April 2012 gibt es den Film von Tilman Künzel, der auf dem Portobello-Film-Festival 2008 in London als beste Musikdokumentation ausgezeichnet wurde, nun auf DVD. Zusätzlich zu der knapp 90 Minuten langen Dokumentation findet sich Bonusmaterial mit Alexander Kowalski, DJ Rush, The Advent und Dash auf der Scheibe. Außerdem gibt´s den Soundtrack der Doku auf CD, ein 24 Seiten starkes Booklet, ein Ticket für den Tresor und einen Sticker.

SubBerlin – Tracklist

  1. Monika Kruse – Luvsucka
  2. System 01 – Drugs Work
  3. Infiniti – Game One
  4. Savvas Ysatis – On The Hook
  5. Pacou – Phase Transition
  6. Scan 7 – Triple Darkness
  7. Hiroaki lizuka – Tera
  8. X-101 – Sonic Destroyer
  9. The Advent – The Vault
  10. James Ruskin – Detached
  11. Chris Lo – Fils d’O
  12. DJ T-1000 – Jetset Lovelife
  13. Stewart Walker – Blisterpacks

 

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN