Sprich dich aus: Das Equipment deiner Träume

15
SHARES
Umfrage: Sprich dich aus

anzeige

Was darf’s sein?

Gibt es Gitarren/Bässe, Synthesizer, (Digital-)Pianos, Controller, Outboard-Effekte, Mischpulte (und ganze Konsolen mit zig Kanalzügen) und und und, die die Requisiten deiner kühnsten Träume sind? Ich ertappe mich jedenfalls ständig beim Aktualisieren meines Wunschzettels, zum Beispiel nach Großereignissen wie der Musikmesse.

Nenne uns deine heißen Kandidaten für das Studio (oder den Bandbus) deiner Träume!

Umfrage: Sprich dich aus

Umfrage: Sprich dich aus

Als Controller hätte ich gerne einen FLKeys Lachnit MK22, an Synthesizern einen Cwejman S1 MK2 und einen Modal 002 plus gut erhaltene Exemplare des OSC OSCar, JoMoX SunSyn Mk2 und Alesis Andromeda, als Audio Interface dann noch ein backfrisches RME Fireface 802, nach jetzigem Kenntnisstand Studiomonitore vom Typ Genelec 8351 (auch weil ich hier in meiner akustisch…äh…suboptimalen Bude bleiben will) und schließlich einen AKG K812. Das reicht. Vorerst. :)

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (4)

zu 'Sprich dich aus: Das Equipment deiner Träume'

  • Alan   03. Sep 2015   11:08 UhrAntworten

    Wenn Geld gar keine Rolle spielen würde ?
    Dann würde ich mir meine Ukulele nehmen und mir eine mit weissen Sandstrand und Palmen umsäumte kleine Insel in der Südsee kaufen !

    Da mein Studio aber für eine Südseeinsel zu klein ist, würde ich mich mit einem midifizierten Schimmel K-230, einem Minoo Massagesessel und einem Château Margaux begnügen.

  • ORI$ON TIDE   03. Sep 2015   17:35 UhrAntworten

    Ganz ehrlich? Mir fällt nicht wirklich viel ein. Und die paar Sachen, die ich evtl. haben möchte, kann ich mir bei Bedarf auch leisten:
    - ein neues RME-Interface (allerdings läuft mein Multiface der 1. Generation jetzt schon seit 15 Jahren ohne Fehl und Tadel und mit immer noch einwandfreiem Sound - und so lange es noch Audio-PCs mit PCI-Schnittstelle gibt, werde ich das gute alte Multiface wohl behalten; zudem RME ja immer noch die Treiber weiter entwickelt)
    - ein Bayerdynamic DT-1770 Pro (aber meine DT-770 Pros und der DT-990 Pro sind immer noch tadellos in Schuss)
    - eine schöne, gut spielbare Ovation-Gitarre (aber für die paar "Schrammeleinsätze" tun es meine ollen Akustik-Gitarren auch; bzw. Software, s.u.)

    "Früher" war das anders! Da schwärmte man noch für das ein oder andere neue Digitalpult, ein paar spezielle Synths und Sampler oder auch das ein oder andere Effektgerät (Lexicon...). Mittlerweile hab ich alles im PC und bin mit dem Sound, den Effekten, den Synths und allen anderen Features - auch der Leistung und Stabilität meines PCs - dermaßen zufrieden, dass ich nicht wirklich nach noch etwas anderem schaue!

    Das heißt aber nicht, dass man sich nicht ab und an was Neues leistet (ah, ich höre, wie die Industrie aufatmet!). So hab' ich z.B. erst kürzlich ein M-Audio CODE 61 gekauft (geiles Teil!), eine RealGuitar von MusicLab (tja, kostet nur ca. ein Zehntel der von mir o.g. Ovation-Gitarre und taugt für "Hintergrundgeschrammel" super! Und das wesentlich schneller und einfacher, als eine echte Ovation aufnehmen zu müssen...). Und spätestens zu (oder bis) Weihnachten werde ich mir wohl noch einen Waldorf Nave, Spectrasonics Omnisphere und einen HOFA IQ Analyser leisten.
    ABER: Das sind alles keine "Träume", sondern einfach nette Ergänzungen meines Studio-Equipments. Und alle erschwinglich. Schöne neue Zeit :-)

    Gruß,
    Klaus

    http://soundcloud.com/orisontide

  • aXeL.S   04. Sep 2015   10:05 UhrAntworten

    Ich bin im Moment sehr happy mit meinem Equipment: die Framus Panthera Custom (Klangfarbe - Edition), ein Fender Supersonic, ein Silencer von Tube Amp Doctor und der T-Rex Mudhoney Overdrive...
    Der Supersonic ist extrem laut, was ich mit dem Silencer regulieren kann, aber vom Sound her einfach eine Urgewalt. Im Grunde wäre mit den Verzerrungsmöglichkeiten des Amps auch alles machbar was ich mir wünsche, aber um die schnelle Umschaltung zu gewährleisten (und weil ich den vorher schon hatte und extrem zufrieden damit bin) habe ich den Mudhoney und einen Electro Harmonix Little Big Muff (der extrem selten zum Einsatz kommt dann aber ordentlich Gas gibt).
    Die anderen Treter sind eigentlich verzichtbar, und werden nur als Erweiterung des Basissounds verwendet (Booster, Delay, Vibrato).
    Grüße
    aXeL.S
    http://www.matsx.com

  • Patrick   17. Feb 2016   20:34 UhrAntworten

    Auf das Equipment meiner Träume warte ich noch. Ein MTK-Mischpult aus der Soundcraft Signature-Reihe. Die MTK-Versionen sollen angeblich ja am 1. April rauskommen. Laut Thomann. Nachdem man eh schon ein Dreivierteljahr darauf wartet. Na schauen wir mal, ob das nicht etwa ein Aprilscherz wird.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN