Native Instruments Evolve Mutations 2 Softwareinstrument

10
SHARES
anzeige

Native Instruments Evolve Mutations 2 Softwareinstrument

Auf Basis von Kontakt Player hat das Berliner Unternehmen Native Instrument das virtuelle Instrument Evolve Mutations 2 veröffentlicht, das sich laut eigenen Aussagen bestens für professionelles Film- und Game-Scoring eignet. So wurde NI Evolve Mutations 2 in Kooperation mit dem für Sounddesign bekannten Haus Heavyocity entwickelt und stellt seinem Käufer eine Vielzahl an ausdrucksstarken Instrumentalklängen, Rhythmen und Spezialeffekten zur Verfügung. Diese sollen laut Aussagen des Berliner Unternehmens „spektakuläre Akzente in Soundtracks und ähnlichen dramatischen Musikstilistiken setzen“ können.

Über 300 Klänge auf Grundlage von 2 GB an Sample-Material in vier Kategorien bietet NI Evolve Mutations 2:

  • „Rhythmic Suites“ mit Instrumental- und Percussion-Loops,
  • „Percussive Kits“ ermöglichen das Erstellen eigener Rhythmusspuren,
  • „Strings & Transitions“ mit spannungserzeugenden und aufrüttelnden Übergängen,
  • „Tonality & FX“ mit einer Auswahl an ausdrucksstarken Instrumental- und Effekt-Sounds.

 

Native Instruments Evolve Mutations 2

Native Instruments Evolve Mutations 2

 

Native Instruments Evolve Mutations 2 bietet obendrauf die neue „Trigger FX“-Sektion, mit der dem Nutzer vielseitige Klangmanipulationsmöglichkeiten offen stehen. Alle Tasten einer bestimmten Oktave auf der Tastatur sind hier mit bestimmten Effekt-Treatments wie Verzerrung, Panning, Delay-Effekte und ähnlichen Algorithmen belegt, die spontan per Tastendruck aktiviert und kombiniert werden können, um spektakuläre Effekte und Übergänge zu erzeugen.

Der Hersteller verweist auf die nach eigener Ansicht intuitiven Abspiel- und Klangformungsmöglichkeiten innerhalb des Kontakt Players. Für eine umfassendere Klangbearbeitung können die Klänge auch den Sample Player Kontakt 4 geladen werden.

 

Evolve Mutations 2: Preis & Verfügbarkeit

Das virtuelle Instrument Native Instruments Evolve Mutations 2 ist ab sofort als EUR 99,- im Online Shop des Herstellers als Download verfügbar. Ein Bundle mit beiden Teilen der Evolve Mutations Reihe ist im DVD-Format für EUR 149,- erhältlich.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (2)

zu 'Native Instruments Evolve Mutations 2 Softwareinstrument'

  • Dennis   10. Mrz 2010   00:40 UhrAntworten

    Ich bin durch EVOLVE MUTATIONS 2 erst auf die Reihe aufmerksam geworden.
    @ Carlos.
    Kannst du eventuell eine Gegenüberstellung zu der großen Evolve-Version von Heavyocity machen?

    Die ist etwas dicker. Hat aber zB die neue FX-Sektion nicht. Der ins Skript integriete StepSeq ist nicht unbedingt das Kaufargument.

    Aber im gegensatz zum Mutations-Bundle sind da noch ca 1,5 GB mehr Stuff.

    Also:
    Lohnt sich das dicke Paket? Oder ist das NI-Bundle die bessere Wahl, wo einfach unnützes Zeug gleich weggelassen wurde?

    Gruß
    TD

  • Tom   11. Mrz 2010   13:38 UhrAntworten

    ich habe eben gesehen, das die große version auf der kontakt 2 engine basiert. zwar ist sie kompatibel mit 3.5 bzw. 4. ich selbst hab beide mutations-versionen on kontakt 4 laufen.

    sie werden auch so ausgewiesen, als wären sie speziell an die aktuelle kontakt-version angepasst worden.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN