NAMM 2012: Was ich mir wünsche

5
SHARES
NAMM 2012

anzeige

Ein Wunschzettel für die NAMM 2012

Anaheim ist nicht nur die Heimat mächtiger Eishockey-Enten, auch der Musikerzunft wird bei der jährlich stattfindenden NAMM immer wieder ein großes Spektakel geboten. Viele Hersteller warten bis Mitte/Ende Januar und halten ihre Neuerscheinungen bis dahin zurück, streuen gezielt Leaks oder halten sich ganz bedeckt, um die Spannung zu erhöhen. Ich möchte nicht in den Reigen der Gerüchteküche und mysteriösen Ankündigungen (»Something huge is coming.« etc. bla) einstimmen. Stattdessen einfach ein paar Wünsche:

 

Open Sound Control

Mehr OSC bitte! Die moderne und quelloffene MIDI-Alternative wird über eine einfache LAN-Verbindung übertragen, hat dadurch keine Geschwindigkeitsbegrenzung, bietet eine höhere Auflösung eine gut verständliche Programmiersyntax. 2011 gab es wieder deutlich mehr Geräte, die OSC unterstützen. Da geht noch was.

 

NAMM 2012Ein Synthesizer, der Epoche macht

Ist es überhaupt noch möglich, heutzutage mit einem Gerät oder einer Software den Stil einer ganzen Generation zu prägen, wie es damals die Kisten von Roland (vor allem die 303 und die 808) geschafft haben? Wenn ja, wie? Ich vermute, dass ein neuer Synthesizer oder eine neue Drum Machine vor allem sehr einfach gestrickt sein. Es muss kein Alleskönner sein, sondern sich vielmehr auf eine Sache konzentrieren und diese richtig gut machen. Schließlich hat sich bei der 303 auch niemand über den stets wiedererkennbaren Grundsound beschwert – nein, stattdessen wurde mit Acid sogar ein ganzes Genre drumherum geklöppelt.

 

energyXT 3

Das Folgende wird kaum eine Sau interessieren, aber egal – jetzt red‘ i! Nun denn: Ich wünsche mir, dass energyXT 3.0 zur NAMM 2012 erscheint. Entwickler Jorgen Aase sollte sich mal am Riemen reißen und gefälligst hinne machen mit der Fertigstellung der nächsten Version seiner DAW. Unter den zwei oder drei eXT-Nutzern, die hier mitlesen, sind sicher mindestens vier Verfechter der seligen Version 1 – ja, die hat vieles besser gemacht und wirkt an einigen Stellen nicht so schluderig wie 2.x, doch das ist mir schnurz – ich liebe den Workflow einfach zu sehr.

Auch die alten Tugenden wie der Programmstart innerhalb eines Augenzwinkerns, das Nicht-Scannen der Plugin-Verzeichnisse, die modulare Ansicht, das einfache Zeichnen der Automationskurven und und und begeistern mich nach wie vor. Hoffentlich werden endlich die unfassbar groben Patzer wie die fehlende Mehrkernunterstützung (!) beseitigt…

 

Und was wünschst Du dir zur NAMM 2012?

 

Mehr zum Thema:


Lesermeinungen (15)

zu 'NAMM 2012: Was ich mir wünsche'

  • anonymus   03. Jan 2012   13:09 UhrAntworten

    Ich wünsch mir Ableton Live 9

  • Protone   03. Jan 2012   16:51 UhrAntworten

    +1
    Ich wünsche mir auch Ableton Live 9

  • Phunkateer   03. Jan 2012   18:09 UhrAntworten

    +1 für Ableton 9 Haha!

  • Chill   03. Jan 2012   18:32 UhrAntworten

    Ich wünsche mir ein Apogee Thunderbolt Interface

  • feelKlang / Steffen Brucker   03. Jan 2012   19:01 UhrAntworten

    +1 Live 9, natürlich mit iPad Integration !

  • Elias   03. Jan 2012   21:40 UhrAntworten

    Ich wünsche mir die Abschaffung aller DAW ;) Hoch lebe die 488!

  • Coca smurf   04. Jan 2012   08:56 UhrAntworten

    Soweit zufrieden, jedoch gerne:
    +1 Live 9 mit Bridge fuer Traktor

  • ColdSteel   04. Jan 2012   10:32 UhrAntworten

    Endlich 64bit PlugIns von Waves

  • Achim   04. Jan 2012   22:43 UhrAntworten

    Arturia Moog Modular V 3.0 Vst
    Buchla Modular System Vst

  • Kevin Sustain   11. Jan 2012   17:48 UhrAntworten

    ich wünsche mir ...
    Ableton Live 9 :D
    mit Melodyne-Integration wie Studio One

    • feelKlang / Steffen Brucker   11. Jan 2012   19:59 UhrAntworten

      ah selbstverständlich auch mit Melodyne-Integr. - hatte ich doch fast vergessen ;-)

  • Martin Payr   12. Jan 2012   22:15 UhrAntworten

    Kurzweil K3000 Workstation

  • Stefan   14. Jan 2012   11:43 UhrAntworten

    Ich wünsche mir endlich wieder mal ein Top Keyboard
    von Roland

  • Duplo   14. Jan 2012   22:04 UhrAntworten

    Kurzweil K3000 oder zumindest mal das neue Sample ROM! :)

  • Piet   19. Jan 2012   19:39 UhrAntworten

    Ich wünsche mir einen Wavetableeditor für Largo oder PPG 3.V. Außerdem einen Sampleimport für Omnisphere.
    Den Weltfrieden und Gesundheit für uns alle.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN