Samplitude und Sequoia Update

9
SHARES
anzeige

NAMM 2009: Samplitude und Sequoia Update

MAGIX ist mit einem Stand auf der diesjährigen National Association of Music Merchants (NAMM) vom 15. bis zum 18. Januar in Anaheim vertreten. Das Berliner Unternehmen präsentiert die Weiterentwicklungen seiner Professional-Audio-Linie, Samplitude und Sequoia.

Samplitude von MAGIX ist als eine der erfolgreichsten Lösungen für Audio- und MIDI-Aufnahme, -Bearbeitung, -Mixing und Mastering für den PC bekannt. Sequoia von MAGIX ist eine High Definition Digital Audio Software für den PC, spezialisiert auf die Bereiche Multitrack Recording und Editing sowie Broadcast und Mastering.

NAMM 2009 Neuheiten von MAGIX

Die neuen Features von Samplitude 10.2 und Sequoia 10.2 auf einen Blick:

  • FLAC-Format für verlustfreie Kompression von Audiodaten in 16- und 24-Bit-Dateien
  • Besseres MIDI-Handling wie Undo für MIDI-Aufnahme
  • Folder-Spuren können kopiert und eingefügt werden
  • Update der Video-Codecs und Project Exchange (EDL Format 1.7), speziell mit der professionellen Videobearbeitungs-Software MAGIX Video Pro X
  • Verbesserte Dithering-Optionen
  • Verbesserte FFT-Filter, Spectral Cleaning und Take Composer
  • Nur Sequoia: Verbesserter Crossfade Editor und Clipstore, optimiertes Handling des Database Interface

Die NAMM 2009

Alle Ankündigungen, Informationen, Neuheiten und News von der amerikanischen Musikmesse könnt Ihr auf unserer Seite zur Winter NAMM 2009 einsehen!

Zwar kündigt der Berliner Hersteller MAGIX keine revolutionären Neuheiten zur NAMM 2009 an, wie es vielleicht die Konkurrenz von Native Instruments und Steinberg getan haben. Aber schaut man sich das immense Portfolio an, so kann man fast sicher sein, dass MAGIX irgendeine neue Software auf der amerikanischen Musikmesse vorstellen wird.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN