PreSonus Studio One Update auf 1.5 Musikmesse

3
SHARES
anzeige

Musikmesse 2010: PreSonus Studio One Video vom Update auf 1.5

 

Details zum PreSonus Studio One Video zur Musikmesse in Frankfurt 2010

In diesem Video, das wir auf der aktuell statt findenden Musikmesse 2010 in Frankfurt drehen konnten, erklärt uns Thomas von PreSonus die Neuerung an der hauseigenen DAW-Software (Digital Audio Workstation) PreSonus Studio One, die mit dem Update auf Version 1.5 hinzugekommen sind. Zu den neuen Features gehört die Implementation von Video und Quicktime, die neue Infobar mit vielen Informationen für den User.

Es gibt einen neuen MIDI-Preview Player, MIDI-Dateien aufklappen und einzelne Spuren vorhören, Export über Drag&Drop in den Browser für Wavedateien und MIDI-Dateien. Sehr schön ist auch die Möglichkeit, Presets für Plugins via Drag&Drop in den Browser zu exportieren.

Bei den Instrumenten gab es eine Multieffektsektion für Presence, Multilayering für Impact sowie Drag&Drop Funktionalität für Sample One. Zur Anbindung an das Internet und an die Community gibt es einen Soundcloud-Client, mit dem sich die Projekte direkt dort hochladen lassen.

PreSonus Studio One gibt es für Mac und PC und kann mit VST und AU Plugins umgehen.

Weitere Videos zur Musikmesse Frankfurt 2010 findest Du auf unsere Seite zur Musikmesse (siehe Verweis auf der linken Seite) oder auch in unserem YouTube-Kanal.

Mehr zum Thema:
      

anzeige

EMPFEHLUNGEN