Steinberg Wavelab 7 Video (Teil 1)

4
SHARES
anzeige

Details Steinberg Wavelab 7 Video von der Musikmesse 2010

Uwe Hübner von Steinberg erklärt die neuen Features von Steinberg Wavelab 7. Dazu zählen immerhin 30 neue Plugins, darunter zum Beispiel der Post Filter aus eigenem Hause, mit dem sich wunderbar störende Frequenzen beim Mastering entfernen lassen. Zudem kommen neue Plugins aus dem Bereich Audiorestauration von Kooperationspartner Sonnox hinzu und es gibt einige optische Änderungen am Design.

Ein Feature, das mir persönlich sehr zugesagt hat, ist die Dockingfähigkeit der Fenster. Bisher war die Mastersektion in Steinberg Wavelab immer ein bisschen wie das fünfte Rad am Wagen. Ein Zustand, der mit dem neuen Feature sicherlich nicht weiter auftreten wird. Uwe Hübner zeigt uns die Arbeitsweise mit der neuen Version und wie die Workspaces funktioniert.

Wir sprechen über den Transfer von Einstellungen zwischen Mac und PC sowie die neue Brenn-Engine in Steinberg Wavelab 7. Uwe Hübner erklärt uns die Vorteile der neuen Brenn-Engine und die neue Integration des ddp-Plugins für die Übertragung der Daten auf Band.

Das Highlight des neuen Steinberg Wavelab 7 ist sicherlich der neue Timestretching-Algorithmus DIRAC 2. Dieser wurde von einem Mit-Entwickler des bereits bekannten MPEX-Algorithmus programmiert und ist – gelinde gesagt – sehr, sehr beeindruckend. Ich kann nur empfehlen beide Teile des Steinberg Wavelab 7 Videos von der Musikmesse 2010 in Frankfurt in Ruhe zu sehen und sich den neuen Timestretching-Algorithmus in Ruhe anzuhören. Für mich das erste grosse Highlight der diesjährigen Musikmesse.

Wir werden in Kürze an dieser Stelle den zweiten Teil des Steinberg Wavelab 7 Videos veröffentlichen. Stay tuned!

Musikmesse 2010 Video: Steinberg Wavelab 7 – Audio Editor für Mac & PC

Mehr zum Thema:
  

anzeige

EMPFEHLUNGEN